Lautloser Zielfernrohrschutz "weit"

43,50 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Objektivdurchmesser
Produktnummer: WK0500702-42
Produktinformationen "Lautloser Zielfernrohrschutz "weit""
Objektivschutz aus Loden für Zielfernrohre mit großem Okular
  • speziell für große Okulare bis 48mm Aussendurchmesser
  • guter Schutz vor Stößen und vor schlechtem Wetter
  • nahezu lautlose und einfache Handhabung durch Lederanfasser
  • Schutz vor Verlust durch sichere Befestigung am Zielfernrohr
  • gefüttert, zum Schutz der Optik vor Flusen
  • drei Größen, passend für die meisten gängigen Fernrohre (42er, 50er oder 56er)
  • Handarbeit und langlebige Verarbeitung
Achtung: Dieses Modell ist passend für große Okulare bis 48 mm Aussendurchmesser, wie z.B. beim Leica Magnus, Swarovski Z6i, Z8i und ZeissVictory V8, Meopta Meostar R2! Den jeweilgen Objektivdurchmesser wählen Sie bitte über das Auswahlmenü weiter oben.

Materialzusammensetzung:
Obermaterial: 100% Schurwolle
Innenfutter: 65% Polyester, 35% Baumwolle
Enthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)
Made in Europe PFC-Frei Schurwolle Echt Leder Mulesing-Frei
 

Lautlos und unvergesslich: Der WALDKAUZ-Zielfernrohrschutz

Der WALDKAUZ Zielfernrohrschutz schützt Ihre empfindliche Optik bei der Jagd und hält sie frei von Schmutz und Regen. Herkömmliche Schutzdeckel aus Kunststoff erfüllen diesen Zweck zwar auch, lassen sich aber nicht wirklich komfortabel benutzen. Zum einen sind sie nicht mit einem Griff vom Fernrohr genommen, wenn es darauf ankommt und leise geht das auch nicht immer vonstatten. Zum anderen haben abnehmbare Schutzdeckel meist die Angenwohnheit, in der Dunkelheit einer Ansitzkanzel liegen zu bleiben, wenn der Jäger abbaumt.
Unser Zielfernrohrschutz macht das besser: Mittels zweier Riemchen wird der Schutz am Fernrohr befestigt. Die beiden Schutzkappen sind mit elastischen Bändern verbunden, so daß sie sicher und fest über Objektiv und Okular sitzen und die Optik so vor dem Wetter und mechanischen Beanspruchungen schützen. Durch die kleinen ledernen Anfasser sind beide Schutzkappen jeweils mit einem Griff abgezogen und werden durch die beiden zuvor erwähnten Riemchen sicher am Fernrohr gehalten. Mit den gleichen zwei Handgriffen ist das Glas auch wieder verdeckt und gut geschützt. So sind Sie bei der Jagd immer auf der sicheren Seite und freuen sich, wenn Sie nicht durch ein von Regentropfen oder Schnee gestörtes Fernrohr schauen müssen..

Farbe: Braun
Objektivdurchmesser: bis 42mm (Objektiv-Außendurchmesser 48 mm), bis 50mm (Objektiv-Außendurchmesser 56 mm), bis 56mm (Objektiv-Außendurchmesser 62 mm)

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Auch interessant...

Neu
Gewindeschutz-Halter "Ringfinger"
Bewahrt die Gewindeschutz-Mutter auf Sehr einfach zu bedienen Mithilfe stabiler Stecknadel fast überall zu befestigen Passend für alle gängigen Durchmesser Materialzusammensetzung:Obermaterial: Echt LederEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   "Ringfinger" Der Verlust eines wertvollen Ringes ist nicht erst seit J.R.R. Tolkien ein Albtraum, auch im ganz realen, heimischen Kosmos wäre das ein nicht auszudenkendes Drama. Und selbst auf der Jagd gibt es inzwischen, dank moderner Jagdtechnik, dieses Horrorszenario, wenn auch in etwas weniger dramatischer Form: Wer einen Schalldämpfer sein Eigen nennt, weiss wie viel Kopfzerbrechen der kleine Schutzring für das Mündungsgewinde macht. Denn ebendieser wird – bei sachgemäßer Pflege des Schalldämpfers – regelmässig auf- und abgeschraubt. Und sobald der Schalldämpfer auf dem Lauf sitzt, fragt man sich „Wohin mit dem kleinen Biest, damit es nicht verloren geht?“. Am sichersten ist ein Ring auf seinem Finger! Nur sind die meisten Jägerpranken nicht gerade dafür geschaffen, einen 14 oder 15 mm durchmessenden Ring zu tragen. Deshalb haben wir im lustigen Gesperre unserer nützlichen Kleinigkeiten den WALDKAUZ „Ringfinger“ ausgebrütet. Der besteht vornehmlich aus einem kleinen „Lederanker“ und lässt sich mittels seiner stabilen Sicherheitsnadel an einer beliebigen Stelle im Inneren des Rucksacks, der Jagdtasche, des Gewehrfutterals oder der Jagdjacke befestigen. Dort hütet er unauffällig den wertvollen kleinen Ring wie seinen Schatz und gibt ihn erst wieder frei, wenn sein Besitzer ihn wieder an sich nehmen will. Nach der Jagd wieder auf den Lauf geschraubt, macht er zwar die Waffe nicht unsichtbar, schützt aber davor, dass das empfindliche Gewinde beschädigt wird – immerhin. Und wer den Neukauf mancher originaler Gewindeschutz-Ringe schon verschmerzen musste, weiss, dass dieser kleine Freund durchaus eine große Hilfe sein kann.    

15,00 €*
Neu
Schalldämpfer-Schutz "Knallkopp"
Größe Schalldämpferschutz: M-200 für Schalldämpfer von 160-200 mm
Schalldämpfer-Schutzhülle aus Loden Schlag-, Kratz- und Klapperschutz Gute Wärmeisolation und damit Minderung thermischer Störungen in der Zieloptik waffenseitige Verengung verhindert Vorrutschen des SD durch Rückschlag Überlappung in Kombination mit Gummibändern sorgt für festen Sitz verringert durch seine Dämmung Kondensationsbildung einfach anzubringen (im gelösten und im montierten Zustand des Schalldämpfers) flexibel im Durchmesser (ca 40-50 mm) Länge durch Abschneiden bis zu 4 cm kürzbar kann auf dem Schalldämpfer gelassen werden verschiedene Größen (siehe Tabelle) Materialzusammensetzung: 100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)     Nicht nur für die Ohren gut: Die Jagd mit dem Schalldämpfer Ob man ihn mag oder nicht, der Schalldämpfer bringt eine ganze Reihe praktischer Vorteile mit. Er mindert den Schussknall und schont damit des Jägers Trommelfell und des nichtjagenden Waldrand-Anwohners` Nerven. Er reduziert den Rückschlag und damit die Tendenz zum „Mucken“. Schützen werden sicherer und Schüsse präziser. In der Dämmerung und nachts verringert sich das Mündungsfeuer und führt zu weniger Blendung. Wild kann im Schuss besser angesprochen werden und Rückschlüsse auf das Verhalten nach dem Schuss (Zeichnen, Fluchtrichtung, etc.) ermöglichen. Da das Gehör nicht vom Knall überlastet ist, lässt sich sogar akustisch die Reaktion des beschossenen Stückes besser nachvollziehen. Und nicht zuletzt verkleinert sich der Beunruhigungsradius im Revier durch die leiseren Schüsse, was sich besonders beim Rotwild positiv auswirkt. Schutz und Funktion in alle Richtungen: der Schalldämpferschutz „Knallkopp“ Wer einen „Schalli“ auf der Waffe hat, weiß aber auch, dass es ein paar Dinge zu beachten gibt. Manch nachträglich ausgestattete Waffe wird durch den Schalldämpfer länger und dadurch etwas unhandlicher und auch kurze Jagdgewehre sind etwas wuchtiger und können hier und da eher mal anecken. Wer mit Nachtsicht jagt, lernt möglicherweise die Effekte von Streulicht vom IR-Strahler kennen, der auf die Rückseite des Dämpfers trifft und reflektiert. Oder den sogenannten Mirageeffekt, wenn die aufsteigende Wärme nach dem Schuss das Bild im Zielfernrohr oder noch stärker im Wärmebildvorsatzgerät irritiert. All diese Faktoren haben wichtige Rollen in der Entwicklung unseres Schalldämpferschutzes gespielt, denn er sollte möglichst umfangreich die kleinen Störfaktoren aus dem Weg schaffen, mit denen man sich als „gedämpft“ jagender Waidgenosse herumschlägt. Schutz gegen Stösse und Kratzer Der Korpus des „Knallkopps“ besteht aus reinem 3mm starkem Wollfilz. Er ist optimal gegen Schläge, Kratzer und Anecken gepolstert, was sich besonders beim Rangieren in engen Kanzeln und offenen Sitzen sehr bezahlt macht. Wärmeisolation gegen Hitzeflimmern Der verwendete Wollfilz hat sehr gute Dämmungseigenschaften, die auch nach zwei oder drei Schüssen immer noch die Wärmeabgabe nach oben und damit eventuelle Sichtstörungen (Mirage-Effekt) reduziert. Der Filz ist nicht sehr hitzeempfindlich und verträgt auch mal ein paar Schüsse in Folge. Je nach Kaliber gebietet die Vernunft natürlich irgendwann Einhalt. Wir empfehlen nicht mehr als 6-7 Schuss dierkt hintereinander abzugeben, aber mal Hand aufs Herz, wie oft kommt das ausserhalb des Schießstandes vor? Kein Verrutschen durch den Rückschlag Die laufseitige Öffnung des Schalldämpfers verengt sich und verhindert so ein Vorrutschen des Schutzes durch den Rückschlag beim Schuss. Flexibel und anpassbar für fast alle Schalldämpfer Unsere Schutzhülle besteht aus einer Filzfläche, die sich flexibel um den Schalldämpfer legt und wird durch die Haltegummis fest an der Außenhülle gehalten. Sie deckt problemlos Durchmesser von ca. 40 bis 52 mm ab.Eine längs angebrachte Lederkante verhindert ein Auffalten des Materials zwischen den Haltegummis. Das obere Ende schließt nicht mit Leder ab und kann dadurch einfach mit einer Schere bis zu 4cm in der Länge gekürzt werden. So ergibt sich eine größtmögliche Anpassbarkeit. Darf beim Lüften auf dem Dämpfer bleiben Jeder Schalldämpfer sollte nach der Jagd zum Lüften abgenommen werden, damit er zügig trocknen kann und sich aus Restfeuchtigkeit (Kondensation) und Pulverrückständen im Inneren keine Korrosion bildet. Während dieses Trocknungsvorgangs kann der Filzschutz auf dem Schalldämpfer bleiben. Lediglich, wenn der Filz selber viel Feuchtigkeit abbekommen hat, sollte man ihn abziehen und separat trocknen lassen. Wie finde ich die richtige Größe für meinen Schalldämpfer? Ganz einfach: Messen Sie nach! Der Durchmesser des Schalldämpfers sollte 50 mm nicht überschreiten. Darüber lässt er sich immer noch verwenden, umschließt aber den Korpus nicht mehr so schön. Die Bezeichnung des jeweiligen Modells benennt die maximale Schalldämpferlänge im mm. Bis zu 4 cm kann der Schutz mit der Schere gekürzt werden. Dadurch ergeben sich folgende Von-Bis-Maße: Modell Schalldämpfer-Länge optimaler Durchmesser  S-160  12-16 cm 40-52 mm  M-200  16-20 cm 40-52 mm  L-240  20-24 cm 40-52 mm Die gängigen Schalldämpfer und die passende Größe: Hersteller Modell Schalldämpferschutz-Modell A-Tec Hertz 150 L-240 B&T Rotex IIA L-240 Blaser On Barrel L-240 Over Barrel L-240 ERA SOB 2 L-240 Haenel JGR Suppressor M-200 Hausken JAKT 184 M-200 JAKT WD 60 -- JAKT JD 224 L-240 JAKI RST Forest S-160 1 .Kal. 22-223 S-160 3i S-160 Semi Classic L-240 Sniper L-240 Krontec OR-60 -- OR-50 L-240 Mauser Schalldämpfer L-240 Merkel HLX .30 M-200 HLX 9,3 L-240 Roedale Hunter bitte messen (zu viele Modelle) Titan bitte messen (zu viele Modelle) Hybrid bitte messen (zu viele Modelle) Sauer Titanium Pro L-240 Stalon X 108 L-240 X 149 -- XE 149 -- Steyr Mannlicher UMS M-200 Breezer MSD M-200 Svemko Pure S M-200 Pure M L-240 Pure L L-240 Standard L-240    

34,00 €*
Waffenreinigungsset - Filzunterlage & Gewehrständer
Kombination Waffenreinigungsset: Filzunterlage und Holz-Gewehrständer im Set
Praktisches Zubehör zur Reinigung und Pflege Ihrer Jagdwaffen. große Filzunterlage aus 3mm starkem Wollfilz Holzständer für Gewehre mit Filzpolsterung und Kleinteilemulde beide Teile auch einzeln bestellbar passend für alle gängigen Langwaffen Maße Filzunterlage: ca. 120 x 32 cm (L x B) Maße Holzständer ca. 12 x 28 x 12 cm (H x B x T)   Gut geputzt ist halb getroffen: Das WALDKAUZ Waffenpflege-Set Wer hat schon eine gut mit Filz bezogene Arbeitsplatte zuhause, auf der man, wie in der Werkstatt eines Büchsenmachers frei und ohne anzuecken an der Waffe hantieren kann? Das braucht es normalerweise auch gar nicht, aber eine ordentliche, weiche Unterlage macht schon viel Sinn, allein schon um nicht das wertvolle Schaftholz oder auch die Oberfläche des Tisches zu zerkratzen. Dafür gibt es unsere Filzunterlage aus 3mm starkem Wollfilz, auf der die Waffe schonend und gut gepolstert gereinigt, repariert oder sonst wie gepflegt werden kann. Manchmal ist es aber auch angenehm, die Waffe in einer guten Arbeitsposition vor sich zu haben, sei es, um das frisch aufgetragene Schaftöl einziehen zu lassen, bei gutem Licht den Verschluss vor sich zu sehen oder auch bei der Laufreinigung sicherzustellen, dass die Reinigungsmittel zur Laufmündung auslaufen und nicht in die Mechanik von Schloss und Verschluss zu geraten. Wir haben dies mit einem eleganten Gewehrständer gelöst, der die Waffe nicht nur hält, sondern auch gleich eine Ablagemulde bereit hält, in der sich kleine Schräubchen, Reinigungspfropfen und andere Kleinteile vorübergehend und wiederauffindbar deponieren lassen. Den Holzständer fertigen wir in Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Werkstätte bei uns vor Ort. Waffen, Dekoration und Reinigungsmittel sind nicht Bestandteil des Angebotes!

79,00 €*
Fernglasriemen "Huckepack"
Praktischer Trageriemen für Ferngläser nach dem Rucksackprinzip Extrem komfortabel durch Entlastung der Nackenmuskulatur Gewichtsverteilung auf beide Schultern Riemenlänge durch Schieber anpassbar Fernglas durch Schnellverschlüsse abnehmbar 2 cm breite Lederriemen auf den Schultern für guten Halt und Komfort 1 cm Gurtriemen im Standardmaß passt auf alle gängigen Ferngläser Fernglas lässt sich ohne Ausziehen des Riemens abnehmen Materialzusammensetzung:Riemen: LederGurtband: 100% PolyesterEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Fernglasriemen für lange Strecken und schwere Gläser Unser normaler Fernglasriemen bietet durch seine ergonomische Sichelform schon Erleichterung, da sich das Gewicht des Fernglases gleichmässig verteilt. Eine echte Offenbarung ist es aber, wenn das Gewicht komplett aus dem Genick verschwindet und sich über zwei Riemen auf die Schultern verteilt! Einfach anpassbar, leicht zu bedienen und das Fernglas kann abgenommen werden! Die beiden Gurte lassen sich über einen Schieber auf das passende Körpermaß einstellen. Am Fernglas werden zwei Schlaufen angebracht, die durch je eine hochwertige und stabile Steckschnalle das Fernglas mit dem Tragriemen verbinden. Damit sich das Glas widerstandsfrei und leise an dem Riemen auf- und abbewegen kann, gleitet diese Verbindungsschlaufe auf einem kleinen Bügel aus vernickeltem Metall. Durch dieses Prinzip ist das Fernglas nicht nur viel angenehmer zu tragen, sondern liegt auch immer schön nah am Körper an. Wenn Sie sich bücken, baumelt es nicht vor Ihrem Körper herum und dennoch lässt es sich immer ungehindert benutzen. Beim Ansitz lässt sich das Fernglas durch den Schnellverschluß auch mal schnell abnehmen, ohne daß der Riemen ausgezogen werden muss. Alles eine Frage der Einstellung Über die Schieber an beiden Riemen können Sie mit wenigen Handgriffen den Umfang der Träger auf Ihr Körpermass einstellen. Achten Sie darauf, die Riemen lieber etwas zu großzügig zu belassen, damit Sie auch beim Blick nach links und rechts noch genug Bewegungsfreiheit für das Fernglas haben. Das Anlegen des Riemens ist die ersten paar Male ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Benutzungen haben Sie den Dreh schnell heraus: Die Lederriemen nach vorne, in jeder Hand einen, heben Sie den gesamten Riemen erst über den Kopf und schlaufen dann Ihre Arme ein. Sitzt er erst mal richtig am Körper, vergessen Sie schnell das Gewicht des daran hängenden Fernglases. Die Befestigungsschlaufen am Fernglas sollten immer bis zum Anschlag ans Glas gezurrt werden, damit ein sicherer Sitz gewährleistet ist. Achten Sie immer darauf, daß alle Schieber und Verschlüsse ordentlich geschlossen sind, damit Ihre Optik sicheren Halt hat. Passt der Riemen auf mein Fernglas? Fast alle Ferngläser haben einheitliche Ösen für die Aufnahme des Trageriemens, die auf eine Reimenbreite von 10mm ausgelegt sind. Seit kürzerer Zeit gibt es jedoch vereinzelt Modelle (z.B. einige neue Swarovski® Modelle), die mit einer eigenen Befestigungstechnik ausgestattet sind. An diesen Gäsern kann dann nur noch das vom Hersteller gelieferte original Zubehör vewendet werden. Weder unsere Riemen, noch die normalen 10mm Gurte anderer Hersteller passen hier! BIte prüfen Sie vor dem Kauf, ob Sie eine herkömmliche Öse an der Seite des Fernglases haben oder ob es sich um eine spezielle Konstruktion handelt. Bei den ganz neuen Swarovski-Gläsern (NL Pure) gibt es einen Riemenadapter!

46,00 €*
Gewehrriemen "Robustus"
hohe Stabilität durch robustes Leder bewußt keine Verwendung einer Dornschließe, trotzdem absolut sicher! komfortable Unterfütterung aus Wollfilz (100 % Schurwolle) starke und stabile Nähte Breite auf Schulterhöhe: 4,5 cm hochwertige Optik durch Kombination aus Leder und Filz längstens einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm Bitte beachten Sie das Foto der Schnalle als Anleitung für eine korrekte und sichere Anbringung - siehe oben in der BilderreiheMaterialzusammensetzung:Riemen: FettnubuklederFilz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)     Gewehrriemen "Robustus" In der kompletten Länge aus Nubukleder gefertigt und mit einer 3mm starken Wollfilzschicht unterfüttert, hält dieser Gewehrriemen die Waffe sicher an der Schulter. Die Längenverstellung erfolgt über Schiebeschnallen. Zusätzlich wird der Tragegurt durch zwei Schlaufen gesichert. Dieser Trageriemen ist nicht nur ausgesprochen robust und belastbar, sondern auch bequem zu tragen und besonders schön anzusehen. Für alle Waffen mit Riemenbügeln (Durchlass 20 mm) geeignet. Längstens einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm

59,00 €*
Kombi-Vorderschaftauflage
Vorderschaftauflage aus doppeltem Filz zum leisen Auflegen der Waffe und zur Vermeidung von Prellschlägen beim Schuß. hochwertige Optik durch Lederverschlüsse gute Rutschfestigkeit durch Gummierung auf Innenseite seitlich zwei Patronenschlaufen mit kleinem Reißverschlußfach für ein Optiktuch (enthalten) Gesamtlänge ca. 22 cm Zwischenraum zwischen den Haltegummis ca. 11 cm Materialzusammensetzung:Filz aus 100% SchurwolleGummiband: 100% PolyesterOptiktuch: 100% PolyesterEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)     Die WALDKAUZ Vorderschaftauflage Eine gelungene und sehr hilfreiche Kombination: Eine Vorderschaftauflage dient dem leisen Auflegen der Waffe und verhindert einen Prellschlag beim Schuß, der entstehen kann, wenn der Schaft des Gewehres auf einem harten Untergrund aufliegt. Die WALDKAUZ Schaftauflage kann aber noch mehr. Neben zwei Patronenschlaufen an der einen Seite hat sie an der anderen Seite ein Reißverschlußfach, in dem sich ein kleines, aber sehr hilfreiches Optiktuch befindet. So ist im Bedarfsfall immer schnell das Zielfernrohr oder das Fernglas von Regentropfen oder Verschmutzungen befreit. Gefertigt wird die Auflage aus Wollfilz und Leder. Um sie möglichst sicher am Gewehr befestigen zu können, lassen sich die beiden Gurte aus elastischem Band mit einem Klettverschluß öffnen. Dies hat im Gegensatz zu geschlossenen Gummizügen den Vorteil, daß Sie die Schaftauflage jederzeit vom Gewehr nehmen können, ohne den Gewehrriemen dafür abzunehmen. Zusätzlich ist die Innenseite mit einer rutschfesten Schicht versehen.

42,00 €*
Schalldämpfer-Schutz "Flüstertüte"
Größen: Größe S - max. 16 x 5 cm
Schalldämpfer-Schutzhülle aus Loden praktischer Schutz an der Waffe und im abgenommenen Zustand stabiler Gebirgsloden verschließbar durch Zugband Gürtelschlaufe auf der Rückseite unten geschlossen - vor dem Schuss abnehmen verschiedene Größen verfügbar (siehe Auswahlmenü) Materialzusammensetzung:100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   Ein Segen für die Lauscher: Jagen mit dem Schalldämpfer  Schalldämpfer sind aus der Jagd längst nicht mehr wegzudenken. Neben der Reduktion des Schussknalls wird auch der Rückschlag und damit das „Mucken“ des Schützen gemindert und begünstigt so präzisere Schüsse. Auch das Mündungsfeuer wird reduziert und erlaubt eine bessere Beurteilung des Wildes nach dem Schuß. Damit der Schalldämpfer auf der Jagd, aber auch beim Transport und während der Aufbewahrung gut geschützt ist, haben wir den Schalldämpferschutz „Flüstertüte“ entwickelt. Sicherer Schutz für den Schalldämpfer – auf der Jagd und im Waffenschrank Die „Flüstertüte“ aus Gebirgsloden dient sowohl als Futteral während der Jagd, als auch als Aufbewahrungssäckchen für die Lagerung im Waffenschrank. Sie ist gleichzeitig Mündungsschoner und Stoßschutz, was besonders beim „rangieren“ in engen Jagdkanzeln oder im Unterholz sehr hilfreich ist.  Die Wolle des Lodens dient nebenbei auch als Feuchtigkeitsregulierer, da sie Restfeuchtigkeit aufnehmen kann und so eine trockene Lagerung des Schalldämpfers begünstigt. Das Lüften des Dämpfers nach der Jagd sollte man natürlich dennoch nicht vernachlässigen, um die Feuchtigkeit im Inneren bestmöglich zu eliminieren und Korrosion vorzubeugen. Den Verschluss haben wir mit einem Zugband und Kordelstopper versehen, damit die Schutzhülle nicht vom Schalldämpfer rutschen kann. Abgeschraubt versinkt der Schalldämpfer komplett im Säckerl und ist dort sicher aufgehoben. Damit die Tasche auch an unserem Modulus-System und natürlich auch jedem anderen Gürtel getragen werden kann, haben wir sie auf der Rückseite zusätzlich mit einer Gürtelschlaufe aus Nubukleder versehen.  Den Schalldämpferschutz gibt es in verschiedenen Größen, die den Großteil aller zurzeit am Markt befindlichen Schalldämpfer abdecken. Wie finde ich den richtigen Schutz für meinen Schalldämpfer? Um die passende Größe zu ermitteln, messen Sie einfach Länge und Durchmesser und vergleichen Sie mit der folgenden Liste: Modell  max. Länge  max. Durchmesser  S  16 cm  5 cm  M  24 cm  5 cm  L  30 cm  5 cm  XL  23 cm  6 cm      

31,00 €*
Frontblende für Zielfernrohr (objektivseitig)
Große Streulicht-, bzw. Lichtschutzblende für die Objektivseite größerer Zielfernrohre Blende aus reinem Wollfilz passend für Objektive von 50 bis 60 mm innen mit Naturlatex gegen zu leichtes Verrutschen gesichert Materialzusammensetzung: 100% SchurwolleGummiband: 100% Polyester   Frontblende für Zielfernrohr Große Streulicht, bzw. Lichtschutzblende für die Objektivseite größerer Zielfernrohre. Die Blende wirkt wie die Kappe einer Schirmmütze und hält störendes Gegenlicht von der Oberfläche der Linse fern. Dieses Modell wird im Gegensatz zu unseren anderen Streulichtblenden objektivseitig also in Richtung Laufmündung angebracht und dient der Abschirmung von Streulicht, das durch die Objektivlinse einfällt. Durch einen Klettverschluss ist sie an den Durchmesser des Zielfernrohr-Objektivs anpassbar.

14,00 €*
Loden-Gewehrriemen "Commodus"
Gewehrriemen aus Loden, Filz und Leder. starke Verbindungsriemen aus Nubukleder bewußt keine Verwendung einer Dornschließe, trotzdem absolut sicher! äußere Schicht des Gewehrriemens aus Loden (100% Schurwolle) innere Lage aus rutschhemmendem Rauhleder Breite des Riemens auf Schulterhöhe: 4,7 cm stabiler Kern des Tragegurtes aus Filz (100% Schurwolle) handvernähte Ösenschlaufen an den Verbindungsriemen optisch sehr schöne Steppnähte aus starkem Garn sehr komfortabel, auch bei langen Märschen auch gut als Schaftauflage geeignet längstes einstellbares Maß: ca. 118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm Bitte beachten Sie das Foto der Schnalle als Anleitung für eine korrekte und sichere Anbringung (siehe links in der Bilderreihe).Materialzusammensetzung:Loden und Filz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Loden-Gewehrriemen "Commodus" Unser Loden-Gewehrriemen "Commodus" wird nur aus allerbesten Materialien und mit hohem handwerklichen Aufwand hergestellt. Riemen aus robustem Nubukleder sind mit dem Tragegurt verbunden, der aus einem kunstvoll mit Loden umsteppten Filzkern besteht, und auf der Innenseite durch eine griffige Rauhlederschicht sicheren Halt bietet. Er trägt die Waffe nicht nur sicher an Jägers Schulter, sondern ist dabei auch leise und sehr komfortabel und drückt durch seine besonders breite Schulterauflagefläche selbst nach langen Märschen nicht. Nebenbei ist er durch die Schichten aus Leder, Filz und Loden auch sehr gut als Gewehrauflage geeignet. Neben seiner praktischen Funktionalität macht er durch seine sorgfältige und detailverliebte Verarbeitung auch an aufwändig gearbeiteten und wertvollen Jagdwaffen eine angemessene Figur. Für alle Waffen mit Riemenbügeln (Durchlass 20 mm) geeignet. Längstes einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm.

75,00 €*
Rotpunktvisier-Schutz "Rotkäppchen"
Größe allgemein: S
Schutzhülle für das Drückjagd-Reflexvisier aus Filz und Leder passend für gängige Rotpunktvisiere in der Bauart von bekannten Optiken wie z.B. Docter-Sight® oder Burris-Fastfire® schützender Korpus 3mm Filz mit einem Rückgrat aus Nubukleder einfache Anbringung mittels elastischem Band lautlos und stoßabsorbierend sehr einfach zu befestigen und abzunehmen Materialzusammensetzung:100% SchurwolleGummiband: 100% PolyesterEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   Schutz für Ihr Rotpunktvisier Auf der Drückjagd finden Rotpunktvisiere bzw. Reflexvisiere immer mehr Verbreitung und ermöglichen ein weites Sehfeld sowie ein gutes Abkommen auf dem Ziel dadurch, dass wir mit beiden Augen offen zielen können. Meist sind diese Optiken mit einem aufsteckbaren Plastikdeckel versehen, der die Optik vor Stößen und Schmutz schützt. Weil wir es aber gerne weich und lautlos mögen und den Optikschutz passend zu unserer übrigen Produktlinie haben wollen, haben wir dieses kleine und praktische Utensil entwickelt. Ein rund genähter Filzkorpus deckt das Rotpunktvisier ab und schützt es vor Stößen, Regen, Schnee und Schmutz. Das Rückgrat aus Fettnubukleder verstärkt zusätzlich die empfindliche Optik.Die Befestigung erfolgt durch ein elastisches Band, das einfach um den Schaft gezogen und in einem Lederhaken arretiert wird. Dieses simple Befestigungsprinzip ermöglicht eine maximale Kompatibilität mit jeder Waffe und macht es sehr einfach, den Schutz anzubringen und abzunehmen. Bauartbedingt passt der Visierschutz auf alle Rotpunktzielgeräte in der bekannten Bauart, wie wir sie von Modellen wie dem Burris Fastfire oder dem Docter Sight kennen. Auch etwas größere Modelle lassen sich noch gut abdecken.Eine Liste der uns bekannten Modelle, auf die unser Schutz passt haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Sollten Sie ein ähnliches Modell besitzen und sich nicht sicher sein, ob die Abdeckung passt, sprechen Sie uns bitte an.Passend für folgende Modelle:- Docter Sight- Docter Quick Sight Flintenvisier- Burris Fast Fire- Meopta Meosight und MeoRed 30- Sight Mark Ultra Shot- Zeiss Compact-Point- Steiner MRS Micro Reflex Sight- DDoptics DDSight- Vortex Venom… sowie andere Modelle ähnlicher BauartMaße Größe S:Breite: 3,5 cm - Länge: 10 cm - Höhe: 5 cm - Gummizug: ca. 11,5 cmMaße Größe L:Breite: 4 cm - Länge: 14 cm - Höhe: 5,5 cm - Gummizug: ca. 11,5 cm

28,00 €*
Gewehrfutteral "Platzhirsch" M
Gesamtlänge Gewehrfutteral: "M" für Gewehre bis 106 cm (Futterallänge: 115 cm)
Lautloses Gewehrfutteral aus stabilem Loden mit einem Verschlußknebel aus echtem Büffelhorn. einfache und schnelle Handhabung Waffe ist auch während der Jagd geschützt und trotzdem schnell griffbereit mittels kleinem Vorhängeschloß einfach zu verschließen (nicht im Lieferumfang) Kanten mit Lederpaspeln verstärkt innen gefüttert extra Filzeinlage (100 % Schurwolle) schützt Gewehrschloß und Optik und dient gleichzeitig als praktische Sitzunterlage in vier unterschiedlichen Größen erhältlich eigener Gewehrriemen funktioniert als Umhängemöglichkeit für das Futteral Höhe mittig ca. 22,5 cm (bitte nachmessen, sollten Sie eine Lochschaft-Waffe führen!) Abgebildete Waffe und Vorhängeschloß nicht im Lieferumfang enthalten. Materialzusammensetzung: Obermaterial: Loden aus 100% reiner SchurwolleInnenmaterial: Polycotton (65% Polyester, 35% Baumwolle), Filz aus 100% reiner SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder, Büffelhorn)   Gewehrfutteral "Platzhirsch" Das Waldkauz Gewehrfutteral aus hochwertigem Loden bietet einen guten Schutz für Ihr Jagdgewehr, sowohl für den Transport, als auch während der Jagd. Aber damit nicht genug! Das Besondere an unserem Modell "Platzhirsch" ist die herausnehmbare Filzeinlage, die durch zwei Taschen im Innenfutter gehalten wird. Sie dient zum einen als zusätzlicher Schutz für die enpfindlichen Teile des Gewehrs, nämlich das Schloß und den Verschluß, sowie die Optik. Zum Anderen ist sie eine praktische Sitzunterlage, für kalte oder unbequeme Ansitze. Der Gewehriemen kann auch im verschlossenen Zustand außerhalb des Futterals verbleiben und erleichtert so den Transport. Verschließbar Das Futteral lässt sich im unteren Bereich durch einen Reißverschluß soweit schließen, das die Waffe nicht herausrutschen kann. Am Schieber des Reißverschlusses befindet sich ein mehrfach unterteilter Lederriemen (siehe Bilder), der durch eine Verschlußöse geführt werden kann und so einfach mit einem kleinen Vorhängeschloß zu verriegeln ist. So ist es nicht mehr möglich, das Gewehr einfach aus dem Futteral zu entnehmen. Hochwertiges Material, beste Verarbeitung Als Obermaterial dient bester Gebrigsloden, der wasserabweisend ausgerüstet ist und im Inneren ist die Waffe zusätzlich durch ein Baumwollfutter und die erwähnte Filzeinlage geschützt. Die Ränder sind mit einem Lederpaspel verstärkt, damit die Hülle mehr Halt bekommt und widerstandsfähiger wird. Der Schnellverschluß des Futterals während der Jagd erfolgt durch einen leicht zugänglichen Hornknebel am Verschußdeckel. Der Reißverschluß bleibt im jagdlichen Einsatz geöffnet, damit das Gewehr schnell von seiner Hülle befreit werden kann. Welche Länge passt zu meinem Jagdgewehr? Wir bieten vier unterschiedliche Längen an, die sich nach der Gesamtlänge Ihrer Waffe richten. Bitte beachten Sie, daß es wichtig ist, die richtige Größe zu wählen, damit das Futteral auch wirkunsvoll verschlossen werden kann. Ein sehr kurzes Gewehr in einem sehr langen Futteral ist unter Umständen nicht gut gesichert. Länge S: passend für besonders kurze Waffen bis 102 cm, Gesamtlänge des Futterals: 114 cmLänge M: passend für Gewehre bis 106 cm (z.B. die meisten Kipplaufwaffen), Gesamtlänge des Futterals: 117 cmLänge L: passend für Waffen bis 115 cm (die meisten Repetierbüchsen), Gesamtlänge des Futterals: 123 cmLänge XL: passend für Waffen bis 125 cm (Waffen mit Schalldämpfer), Gesamtlänge des Futterals: 131 cm

159,00 €*
Schaft-Patronenetui „Drilling“
Das Schaft-Patronenetui „Drilling“ passt sich durch seinen aussergewöhnlichen Schnitt perfekt den unterschiedlichen Schaftformen an. Für eine leichte Montage am Schaft sorgt das mit Klettverschluss versehene vordere Gummiband des Etuis. stabiler Sitz am Schaft durch ausgefeilten Schnitt einfache Anbringung am Schaft durch Klettverschluss am vorderen Gummizug Passend für 3 Büchsenpatronen der gängigen Kaliber, 2x Schrot und 3 x Kleinkaliber robuster Wollfilz H x B: ca. 10 x 15,5 cm Materialzusammensetzung:Filz aus 100% reiner SchurwolleGummiband: 100% Polyester     Schaft-Patronenetui "Drilling" Gefertigt aus zwei Schichten Filz, gibt es Platz für drei große Kugeln der gängigen Büchsenkaliber, 2 Schrotpatronen und drei Kleinkaliberpatronen. Der etwas ungewöhnliche Schnitt des Patronenetuis ist dabei kein Zufall: Durch die Einbuchtungen der Kanten passt sich der Filz den unterschiedlichen Schaftformen an. Ein weiteres hilfreiches Detail zeigt sich in der Befestigung. Das Etui lässt sich leicht und schnell anbringen, ohne den Gewehrriemen jedes Mal entfernen zu müssen, indem der hintere Gummizug über das Schaftende geschoben wird. Das vordere Band hat einen Klettverschluß, der sich zur Vermeidung von Geräuschen in einem Tunnelzug verbergen lässt. So lässt sich die Munition samt Etui mit einem Handgriff zuhause separat von der Waffe aufbewahren. Passform unserer Patronenschlaufen Wir arbeiten bei unseren Patronenetuis bis auf wenige Ausnahmen mit drei über lange Zeit ausgearbeiteten Schlaufendurchmessern, die fast ausnahmslos alle gängigen Kaliber abdecken. Zur Orientierung erhalten Sie hier eine von-bis-Spanne mit typischen Kalibern, die sich gut mit dem eigenen Kaliber vergleichen lassen:Kleine Schlaufe (Kleinkaliber): von .22 lfb bis .222 bzw. 5,6x50Wird z.B. in den Patronenetuis "Drilling" als kleinste Schlaufe verwendet (z.B. für .22 Win. Mag., .22 Hornet, .222 Rem.)Mittlere Schlaufe (Große Kugel): .222 bzw. 5,6x50 bis .338 Win MagPassend für die in Deutschland gängigen "normalen" Jagdkaliber (z.B. 5,6x50 R Mag., 7x65 R, 8x57 IS, .308 Win, .30-06, .375 H&H, 7mm Remington Mag., .45-70 Gov. usw.)Große Schlaufe (Schrot): von Cal. 20 bis Cal. 12Kaliber 20 sitzt natürlich etwas lockerer als die Kaliber 16 und 12, passt aber auch. Ein Überblick über unsere unterschiedlichen Patronenetuis:

31,00 €*