Flintenfutteral Filz und Leder, Grau

189,00 €*

waldkauz.net Reviews with ekomi.de

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 2-5 Werktage (innerhalb BRD)

Beratung benötigt? Wir helfen gerne!
post@waldkauz.net oder +49 (0)2131 547553
Produktnummer: WK0503513
Produktinformationen "Flintenfutteral Filz und Leder, Grau"
Schickes und hochwertiges Flintenfutteral aus Wollfilz und Fettnubukleder für Bockdoppelflinten und Querflinten.

  • hergestellt aus stabilem Wollfilz (100% Schurwolle) und Leder
  • passend für alle gängigen Flinten
  • abnehmbarer Trageriemen und Handgriff aus Leder
  • Verstärkter Einschub
  • sicherer Doppelklappenverschluss
  • Schnallen und Schieber aus massivem Messing
  • gewohnte und bewährte WALDKAUZ Manufakturqualität
  • Gesamtlänge ca. 126cm ( für Flinten bis ca. 120cm)
  • Futteral kann am Verschluss mit einem Schloss gesichert werden (nicht im Lieferumfang enthalten!)
Materialzusammensetzung:
Obermaterial: Loden aus 100% reiner Schurwolle
Riemen: Leder
Enthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)
Made in Europe PFC-Frei Schurwolle Echt Leder Mulesing-Frei

 

 

Stilsicherer Schutz für Ihre Flinte

Das WALDKAUZ Flintenfutteral verbindet Filz und Leder gelungen zu einem besonders schönen und stabilen Schutz für Ihre wertvolle Flinte, egal ob Bockdoppelflinte oder klassische Querflinte. Ein kräftiger Filz umschliesst die Waffe und gewährleistet einen ausreichenden Schutz vor äusseren Einflüssen. Alle Bereiche des Futterals, die viel Beanspruchung aushalten müssen, sind mit kräftigem Leder verstärkt. So ist z.B. der Verschlussdeckel am unteren Ende komplett in Leder gefasst, die Einschubkante, an der die Riemenösen des Gewehrs entlanggezogen werden ist extra mit einer Lederverstärkung versehen und auch die Spitze des Futterals ist mit Leder eingeschlagen, um die Reibung der Laufmündung auszugleichen. Besonders bei Flinten, die Wechselchokes in der Laufmündung haben, ist diese Verstärkung wichtig.

Angenehm zu handhaben

Das WALDKAUZ Flintenfutteral ist mit einem Ledertrageriemen und mit einem Ledergriff versehen, der ein angenehmes Tragen sowohl über der Schulter, als auch in der Hand ermöglicht. Der Verschluß besteht aus einem inneren und einem äusseren Filz-/Lederdeckel, der durch einen Riemen und eine Schnalle aus massivem Messing geschlossen wird. Durch den doppelten Einschlag ist eine absolut sichere Verwahrung der Waffe im Inneren gewährleistet.

Blickfang

Die Materialkombination aus Filz und Leder und das waldkauz-typische Design unseres Flintenfutterals, sowie die gewohnt hochwertige Verarbeitung, machen diese Schutzhülle zu einem besonders wertigen Ausrüstungsgegenstand. Sie erhalten das Futteral in einer Standardgrösse, die für fast alle gängigen Flinten passt. Farblich haben Sie die Wahl zwischen grauem und braunem Wollfilz aus 100% Schurwolle.

Für die Jagd und für den Schiessstand

Das Flintenfutteral eignet sich natürlich sowohl für den jagdlichen Einsatz, als auch genauso gut für den Weg zum Schiessstand. Auch eine moderne Skeet- oder Trapflinte macht sich in unserem Futteral sehr gut, es muss nicht immer die klassische Querflinte mit englischem Schaft sein, die in einer stilvollen Tasche steckt.
waldkauz.net Reviews with ekomi.de

Auch interessant...

Loden-Gewehrriemen "Commodus"
Gewehrriemen aus Loden, Filz und Leder. starke Verbindungsriemen aus Nubukleder bewußt keine Verwendung einer Dornschließe, trotzdem absolut sicher! äußere Schicht des Gewehrriemens aus Loden (100% Schurwolle) innere Lage aus rutschhemmendem Rauhleder Breite des Riemens auf Schulterhöhe: 4,7 cm stabiler Kern des Tragegurtes aus Filz (100% Schurwolle) handvernähte Ösenschlaufen an den Verbindungsriemen optisch sehr schöne Steppnähte aus starkem Garn sehr komfortabel, auch bei langen Märschen auch gut als Schaftauflage geeignet längstes einstellbares Maß: ca. 118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm Bitte beachten Sie das Foto der Schnalle als Anleitung für eine korrekte und sichere Anbringung (siehe links in der Bilderreihe).Materialzusammensetzung:Loden und Filz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Loden-Gewehrriemen "Commodus" Unser Loden-Gewehrriemen "Commodus" wird nur aus allerbesten Materialien und mit hohem handwerklichen Aufwand hergestellt. Riemen aus robustem Nubukleder sind mit dem Tragegurt verbunden, der aus einem kunstvoll mit Loden umsteppten Filzkern besteht, und auf der Innenseite durch eine griffige Rauhlederschicht sicheren Halt bietet. Er trägt die Waffe nicht nur sicher an Jägers Schulter, sondern ist dabei auch leise und sehr komfortabel und drückt durch seine besonders breite Schulterauflagefläche selbst nach langen Märschen nicht. Nebenbei ist er durch die Schichten aus Leder, Filz und Loden auch sehr gut als Gewehrauflage geeignet. Neben seiner praktischen Funktionalität macht er durch seine sorgfältige und detailverliebte Verarbeitung auch an aufwändig gearbeiteten und wertvollen Jagdwaffen eine angemessene Figur. Für alle Waffen mit Riemenbügeln (Durchlass 20 mm) geeignet. Längstes einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm.

79,00 €*
Gewehrriemen "Rufus"
Starker Leder-Gewehrriemen aus vegetabil gefärbtem Rindsleder längstes einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm Breite auf Schulterhöhe: 4,5 cm bewußt keine Verwendung einer Dornschließe, trotzdem absolut sicher! sehr festes Rindsleder vegetabil gegerbt und anilingefärbt handgefärbte Kanten Polsterung aus echtem Wollfilz einfach mittels Doppelstegschnallen zu montieren sehr hochwertige Optik stark genug, um als Vorderschaftauflage zu dienen Bitte beachten Sie das Foto der Schnalle als Anleitung für eine korrekte und sichere Anbringung - siehe Bilderreihe oben.Materialzusammensetzung:Riemen: RindslederFilz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Gewehrriemen "Rufus" Rufus, der Rote, ist sozusagen die noble Variante unseres handfesten Gewehrriemens "Robustus". Er passt vor allem sehr gut zu klassischen Waffen mit hochwertigen Holzschäften, bildet aber auch einen schönen Kontrast zu manchem Kunststoffschaft. Der Gewehrriemen Rufus wird aus vegetabil gegerbtem Rindleder mit einer Stärke von ca. 2,5 mm gefertigt. Die vegetative Kerbung erzeugt besonders feste und stabile Leder, die sich hervorragend für Gewehrriemen eignen. Die anilingefärbte, rotbraune Oberfläche hat ein sehr nobles Finish, das durch die handgefärbten Schnittkanten und den als Polsterung dienenden 3mm-Wollfilz auf der Unterseite abgerundet wird. Über die beiden Befestigungsriemen lässt sich die Gesamtlänge individuell festlegen. Für alle Waffen mit Riemenbügeln (Durchlass 20 mm) geeignet. Längstes einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm

79,00 €*
Gewehrriemen "Robustus"
hohe Stabilität durch robustes Leder bewußt keine Verwendung einer Dornschließe, trotzdem absolut sicher! komfortable Unterfütterung aus Wollfilz (100 % Schurwolle) starke und stabile Nähte Breite auf Schulterhöhe: 4,5 cm hochwertige Optik durch Kombination aus Leder und Filz längstens einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm Bitte beachten Sie das Foto der Schnalle als Anleitung für eine korrekte und sichere Anbringung - siehe oben in der BilderreiheMaterialzusammensetzung:Riemen: FettnubuklederFilz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)     Gewehrriemen "Robustus" In der kompletten Länge aus Nubukleder gefertigt und mit einer 3mm starken Wollfilzschicht unterfüttert, hält dieser Gewehrriemen die Waffe sicher an der Schulter. Die Längenverstellung erfolgt über Schiebeschnallen. Zusätzlich wird der Tragegurt durch zwei Schlaufen gesichert. Dieser Trageriemen ist nicht nur ausgesprochen robust und belastbar, sondern auch bequem zu tragen und besonders schön anzusehen. Für alle Waffen mit Riemenbügeln (Durchlass 20 mm) geeignet. Längstens einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm

65,00 €*
Fernglasfutteral
Unsere praktische Schutztasche für Ihr Jagdfernglas oder Ihren Gehörschutz Obermaterial aus bestem Gebirgsloden Innenfutter zum besseren Schutz der Optik vor Flusen lautloser Schnellverschluß aus Leder Gürtel-Schlaufe aus Leder an der Rückseite komplett geräuschlos – keine Metall- oder Kunststoffteile sehr schnell und einfach zu bedienen Materialzusammensetzung:Obermaterial: Loden aus 100% SchurwolleInnenfutter: Polycotton (65% Polyester, 35% Baumwolle)Gürtelschlaufe: LederEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Lautloses Fernglasfutteral Unser Fernglasfutteral aus Loden ist Innen zusätzlich mit einem Futter aus Baumwolle ausgestattet, um lästige Flusen möglichst gut von der Optik fernzuhalten. Das Fernglas wird einfach in die Schutzhülle gesteckt und mithilfe des Deckels zwischen den Trageriemen des Fernglases verschlossen. So hängt das Fernglas sicher an seinem eigenen Riemen und ist denoch gut vor Schmutz und äußeren Einflüssen geschützt. Der Verschluß ist unser, bereits beim lautlosen Jagdrucksack bewährter, Lederschnellverschluß, der völlig ohne geräuschverursachende Kunststoff- oder Metallteile auskommt und sich selbst mit groben Handschuhen problemlos öffnen lässt. Mit einem Handgriff ist die Tasche geöffnet und nach unten abgezogen und das Fernglas ist einsatzbereit. Welches Modell ist das Richtige? Das WALDKAUZ Fernglasfutteral gibt es in verschiedenen Größen, die die meisten modernen Jagdferngläser abdecken. Welches Modell zu Ihrem Fernglas passt, finden Sie am Besten heraus, indem Sie die Grundmasse Ihres Glases mit den Innenmassen der einzelnen Taschen vergleichen: Innenmaße der unterschiedlichen Modelle: S: (BxHxT): ca. 13 x 17 x 5,5 – kleinere 8 oder 10x32 Modelle, aber auch das Pulsar Accolade 2 oder ein 3M™ PELTOR™ SportTac™M: (BxHxT): ca. 13 x 21 x 6,5 – mittlere Gläser mit 42er Durchmesser (z.B. Swarovski EL 8,5x42)L: (BxHxT): ca. 15 x 23 x 6,5 – normale 56er-Gläser (z.B. Swarovski SLC 8x56)XL: (BxHxT): ca. 15 x 25 x 6,5 – höhere Gläser, wie z.B. das Optolyth 9x63 oder Zeiss Dialyt 8x56 XXL: (BxHxT: ca. 20 x 23 x 7 – besonders hohe und breite Ferngläser, wie z.B. das Steiner Nighthunter XP 8x56

Varianten ab 44,00 €*
40,00 €*
Tipp
Optik-Tragesystem "Linsentopf"
Lautloses Tragesystem für Fernglas oder Nachtsichttechnik gut gepolsterte Tragetasche aus stabilem Wollfilz für Ferngläser, Nachtsichtgeräte und Wärmebildkameras Innentasche durch optionales Trennelement variabel aufteilbar optimal an eigene Köperform anpassbar Schnellverschlüsse zum leichten Anlegen liegt eng am Körper und "baumelt" nicht verschiedene Taschen-Größen tragbar bis Konfektionsgröße 3XL Materialzusammensetzung:Obermaterial: Filz aus 95% SchurwolleRiemen und Schnallen: PolyesterEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)         Tragesystem für Ferngläser und Nachtjagd-Optik: Der WALDKAUZ "Linsentopf" Wenn es um die Befestigung und das Tragen unser immer vielfältiger werdenden Jagdoptik geht, kocht jeder Waidmann und jede Waidfrau ihr ganz eigenes Süppchen. Wo früher beim nächtlichen Sauenjäger ein Fernglas hing (nämlich um den Hals), baumelt heute meist eine Wärmebildkamera. Die temperaturempfindliche Linse macht das Ansprechen von Schwarzwild bei nächtlichen Verhältnissen viel einfacher. Das Fernglas hat aber bei Licht nicht im geringsten an Bedeutung verloren und wird zu „normalen“ Jagdzeiten immer noch das bevorzugte Mittel zum Ansprechen unseres Wildes bleiben.  Besonders am Berg, aber auch auf der Pirsch und selbst beim Angehen zum Ansitz sind zwei Faktoren für alle Arten von jagdlicher Beobachtungsoptik entscheidend: Möglichst ermüdungsfreies Tragen und dabei ein schneller Zugriff auf das Gerät. Es bringt nichts, wenn die Optik hinten im Rucksack liegt, während vorne auf der Wiese die Sauen stehen. Und wenn das schwere Fernglas in den Nacken schneidet oder die Wärmebildkamera vor der Brust hin und her baumelt, landen selbige Utensilien über kurz oder lang doch wieder hinten im eben erwähnten Rucksack. Also braucht es, egal um welche Art von Jagdoptik es sich handelt, eine ergonomische, leise und möglichst funktionelle Aufbewahrung, die sofortigen Zugriff erlaubt. Dabei sollte sie, so flexibel wie möglich, je nach Jagdart und Tageszeit, unsere unterschiedlichen Gerätschaften aufnehmen können.  Wäre es nicht großartig, wenn wir einfach alle unsere unterschiedlichen Tag- und Nachtlinsen im selben Behältnis führen könnten? „Ja“, finden wir und haben nun extra dafür den Linsentopf gebaut!  Lautloses Fernglas- und Nachtsichtgerätefutteral mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten Was ist denn jetzt schon wieder der WALDKAUZ Linsentopf? Der Linsentopf ist eine gut gepolsterte Filztasche mit einem lautlosen Lederverschluss, die je nach Größe ein Fernglas oder eine WBK oder eben alle möglichen anderen jagdlichen „Linsen“ aufnehmen kann (z.B. Nachtsicht-Vorsatzgeräte, Nachsatzgeräte, kleine Spektive oder auch eine kleine Kamera). Durch eine zusätzlich zu erwerbende Einlage ist eine variable Unterteilung und somit gepolsterteTrennung der verschiedenen Linsen möglich. Ergonomische Tasche für Tag- und Nachtoptik für ermüdungsfreies Tragen Das Optik-Futteral wird vor der Brust getragen und ermöglicht so einen sofortigen Zugriff auf die Optik. Beim Bewegen in schwierigem Gelände liegt es eng am Körper und baumelt nicht herum. Sein Sitz ist extrem variabel und wird über die Tragriemen an vier Punkten auf die eigene Körpergröße angepasst. Seitliche Steckschnallen ermöglichen ein schnelles An- und Abnehmen. Auf dem Rücken befindet sich ein Lederbesatz, der die Riemen so außeinander hält, dass es keinen Riemen- bzw. Linsensalat gibt. Praxisnahe Details mit Rücksicht auf moderne Nachtjagd-Optik Beim Einsatz als WBK-Tasche wird als optionale Zubehör die Einlage – ein beidseitig offener Filzzylinder – im Hauptfach per Klett eingesetzt. Diese Einlage lässt sich beliebig zu den Seiten oder in der Mitte des Hauptfachs platzieren. Die Optik wird so vom Rest der Tasche getrennt und schafft etwas Platz für weitere Gegenstände, wie z.B. eine Taschenlampe, ein Jagdmesser, die Lesebrille oder im günstigsten Fall sogar noch das Nachtsicht-Vorsatzgerät. Auf der Vorder- und Rückseite der Tasche befinden sich zwei weitere, flache Fächer für Kleinigkeiten. Das körperseitige Fach beherbergt zudem Gummischlaufen, die wahlweise Kugel - und Schrotpatronen oder Batterien aufnehmen können. Diese liegen mittig, so dass sie sich beim Fernglas in die Mulde auf der Unterseite des Glases legen und nicht zusätzlich auftragen. Zur Sicherung von Fernglas, Wärmebildkamera oder Nachtsichtgerät befinden sich an beiden Seiten des Trageriemens zwei D-Ringe, an die man zusätzliche, längenverstellbare Befestigungsschlaufen anbringen kann. Dieses optionale Zubehör hat am Ende einen Clip, der an der Optik befestigt werden kann. So ist das jeweilige Gerät nicht nur extra gesichert, sondern kann auch mit einem schnellen Handgriff aus seiner Sicherung gelöst werden. Dieses "Halteband für den Linsentopf" ist separat als optionales Zubehör zu erwerben.  Vielseitig einsetzbare Brusttasche Neben der Optik kann man den Linsentopf natürlich beliebig auch für andere Jagdutensilien „missbrauchen“ und ihn als kleine Vorrats- oder Materialtasche für diverse Zwecke einsetzen. Und da sind wir wieder beim Anfang dieses Textes und dem eigenen Süppchen. Welche Linsen wir in den Topf packen und ob wir ihn mit oder ohne Einlage bevorzugen, das bleibt jedem selbst überlassen. Wärmebildkamera, Fernglas, Nachtsichtgerät – Welche Größe für welches Gerät? Den Linsentopf gibt es in verschiedenen Größen und er kann durch die optionale Einlage und Haltebänder an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Durch den Gummizug am Verschluss bildet sich bei jeder Größe ein Spielraum von etwa 3-4 cm in der Höhe. Bei der Verwendung von unterschiedlichen Geräten, sollte man daher immer vom Gerät mit der größten Gesamthöhe ausgehen. Von den Grundmaßen her passen eigentlich alle gängigen Nachtsichtgeräte, Wärmebildkameras und Ferngläser (mit Ausnahme der alten Porroprismen-Gläser!) in die Taschen. Entscheidend für die Wahl des Modells ist die Höhe. Innenmaße der unterschiedlichen Modelle: 1,2 Liter Linsentopf (S): ca. 14 x 17 x 6 cm (BxHxT) – Optiken bis 17 cm Höhe 1,5 Liter Linsentopf (M): ca. 14 x 20 x 6 cm (BxHxT) – Optiken bis 20 cm Höhe 1,8 Liter Linsentopf (L): ca. 14 x 23 x 6 cm (BxHxT) – Optiken bis 23 cm Höhe   Die Einlage (Filztubus mit 7,5 cm Innendurchmesser) und Halteband zur Sicherung von Jagdoptik sind separat erhältlich.

129,00 €*
Lautloser Zielfernrohrschutz "schmal"
Objektivschutz aus Loden für Zielfernrohre passend für Okular-Aussendurchmesser bis 44 mm guter Schutz vor Stößen und vor schlechtem Wetter nahezu lautlose und einfache Handhabung durch Lederanfasser Schutz vor Verlust durch sichere Befestigung am Zielfernrohr gefüttert, zum Schutz der Optik vor Flusen drei Größen, passend für die meisten gängigen Fernrohre (42er, 50er oder 56er) Handarbeit und langlebige Verarbeitung Achtung: passt nicht auf größere Okulare wie z.B. beim Leica Magnus, Swarovski Z6i, Z8i und Zeiss V8, Meopta Meostar R2.Materialzusammensetzung: Obermaterial: 100% SchurwolleInnenfutter: 65% Polyester, 35% BaumwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Lautlos und unvergesslich: Der WALDKAUZ-Zielfernrohrschutz Der WALDKAUZ Zielfernrohrschutz schützt Ihre empfindliche Optik bei der Jagd und hält sie frei von Schmutz und Regen. Herkömmliche Schutzdeckel aus Kunststoff erfüllen diesen Zweck zwar auch, lassen sich aber nicht wirklich komfortabel benutzen. Zum einen sind sie nicht mit einem Griff vom Fernrohr genommen, wenn es darauf ankommt und leise geht das auch nicht immer vonstatten. Zum anderen haben abnehmbare Schutzdeckel meist die Angewohnheit, in der Dunkelheit einer Ansitzkanzel liegen zu bleiben, wenn der Jäger abbaumt.Unser Zielfernrohrschutz macht das besser: Mittels zweier Riemchen wird der Schutz am Fernrohr befestigt. Die beiden Schutzkappen sind mit elastischen Bändern verbunden, so daß sie sicher und fest über Objektiv und Okular sitzen und die Optik so vor dem Wetter und mechanischen Beanspruchungen schützen. Durch die kleinen ledernen Anfasser sind beide Schutzkappen jeweils mit einem Griff abgezogen und werden durch die beiden zuvor erwähnten Riemchen sicher am Fernrohr gehalten. Mit den gleichen zwei Handgriffen ist das Glas auch wieder verdeckt und gut geschützt. So sind Sie bei der Jagd immer auf der sicheren Seite und freuen sich, wenn Sie nicht durch ein von Regentropfen oder Schnee gestörtes Fernrohr schauen müssen.

45,00 €*
Jagdhorntasche
Jagdhorntasche aus Gebirgsloden, passend für das Fürst-Pless-Jagdhorn Aussen aus stabilem Gebirgsloden Innen gefüttert und mit Baumwolle ausgeschlagen stabiler Leder-Umhängegurt zwei Innentäschchen für Mundstück und Notenheft Lederpaspel, zum Schutz des Schallbechers Passend gefertigt für das Fürst-Pless-Horn Materialzusammensetzung: Obermaterial: 100% reine SchurwolleFutterstoff: Polycotton (65% Polyester, 35% Baumwolle)Gurt: FettnubuklederEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Angemessener Einstand für Ihr Fürst-Pless-Horn Ein Jagdhorn ist entweder eine Anschaffung für´s Jägerleben oder vielleicht sogar ein Erbstück, das durch Generationen getragen wird. Da ist es nur Recht, diesem doch eher empfindlichen Instrument die notwendige Fürsorge zu gewähren. Die WALDKAUZ-Jagdhorntasche wird allen Ansprüchen von Horn und Jäger gerecht: Außen machen Gebirgsloden und Leder einen kernigen Eindruck und im Inneren sorgen eine Polsterung und ein Baumwollfutter für Schutz. Ein separates Täschchen für das Mundstück und ein seitliches Innenfach für ein kleines Notenheft runden die Sache ab und lassen keine Wünsche offen.

159,00 €*