Fernglasschutz "Universal"

21,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Produktnummer: WK0500510
Produktinformationen "Fernglasschutz "Universal""
  • Einfache Bedienung durch eine kleine Handbewegung
  • Lässt sich sehr leise öffnen und schließen
  • Lenkt nicht die Atemluft auf die Okulare
  • Langlebige und hochwertige Handarbeit
  • passt durch sehr flexible Gummis auf fast alle Fernglasmodelle
Materialzusammensetzung:
Aussenmaterial: Leder
Filz aus 100% Schurwolle
Gummiband: 100% Polyester
Enthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)

 

Made in Europe PFC-Frei Echt Leder

 

 

 

 

Der lautlose Fernglasschutz "Universal"

Wer bei Regen und Schnee im Freien unterwegs ist, kennt das Problem: In dem Moment, in dem ein schneller Blick durchs Fernglas nötig wird, stellt man fest, daß sich Regentropfen auf dem Okular gesammelt haben, um uns die Sicht und damit vielleicht auch das Jagdglück zu verwehren. Die herkömmlichen Schutzkappen bieten da zwar Abhilfe, wenn sie vernünftig halten. Sie haben aber einen entscheidenden Nachteil: Sie hängen beim Blick durchs Glas gerne vor Mund oder Nase. Die ausgeatmete Atemluft wird besonders bei kaltem Wetter verwirbelt und lässt die Okulare beschlagen. Der Waldkauz-Fernglasschutz macht diesem Ärger ein Ende. Die Okulare werden durch einen weichen Lederlappen abgedeckt und sind so optimal vor Niederschlägen jeder Art geschützt. Im äußeren Ende des Schutzlappens ist ein dünner Bleisaum eingarbeitet, der den Lappen sicher über dem Okular hält. Durch einen kleinen Ruck aus dem Handgelenk schwingt der Saum nach vorne und gibt nahezu lautlos die Optik frei, ohne das die Hand vom Fernglas genommen werden muss. Gehalten wird der Okularschutz, Modell "Universal" von zwei elastischen Riemen, die über die Okulare gezogen werden. Fernglasschutz "Universal" Für alle Jagdgläser, auf die die beiden anderen Modelle nicht passen, gibt es einen universell einsetzbaren Schutzlappen, der nur über zwei Gummischlaufen an den Okularen befestigt wird und somit unabhängig von der Bauart des Glases ist. Er eignet sich z.B. für die EL-Serien von Swarovski und einige Minox-Gläser, die durch ein zweites Scharnier im Bereich des Objektivs die Benutzung der Deluxe Schutze unmöglich machen, sowie für alle Porroprismengläser (die klassischen Feldstecher), wie z.B. das Swarovski Habicht oder das Night Hunter von Steiner.
Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Hilfe zur Verfügung: Telefon: 02131-547553 oder per Mail unter post@waldkauz.net

Farbe: Braun

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Auch interessant...

Neu
Gewindeschutz-Halter "Ringfinger"
Bewahrt die Gewindeschutz-Mutter auf Sehr einfach zu bedienen Mithilfe stabiler Stecknadel fast überall zu befestigen Passend für alle gängigen Durchmesser Materialzusammensetzung:Obermaterial: Echt LederEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   "Ringfinger" Der Verlust eines wertvollen Ringes ist nicht erst seit J.R.R. Tolkien ein Albtraum, auch im ganz realen, heimischen Kosmos wäre das ein nicht auszudenkendes Drama. Und selbst auf der Jagd gibt es inzwischen, dank moderner Jagdtechnik, dieses Horrorszenario, wenn auch in etwas weniger dramatischer Form: Wer einen Schalldämpfer sein Eigen nennt, weiss wie viel Kopfzerbrechen der kleine Schutzring für das Mündungsgewinde macht. Denn ebendieser wird – bei sachgemäßer Pflege des Schalldämpfers – regelmässig auf- und abgeschraubt. Und sobald der Schalldämpfer auf dem Lauf sitzt, fragt man sich „Wohin mit dem kleinen Biest, damit es nicht verloren geht?“. Am sichersten ist ein Ring auf seinem Finger! Nur sind die meisten Jägerpranken nicht gerade dafür geschaffen, einen 14 oder 15 mm durchmessenden Ring zu tragen. Deshalb haben wir im lustigen Gesperre unserer nützlichen Kleinigkeiten den WALDKAUZ „Ringfinger“ ausgebrütet. Der besteht vornehmlich aus einem kleinen „Lederanker“ und lässt sich mittels seiner stabilen Sicherheitsnadel an einer beliebigen Stelle im Inneren des Rucksacks, der Jagdtasche, des Gewehrfutterals oder der Jagdjacke befestigen. Dort hütet er unauffällig den wertvollen kleinen Ring wie seinen Schatz und gibt ihn erst wieder frei, wenn sein Besitzer ihn wieder an sich nehmen will. Nach der Jagd wieder auf den Lauf geschraubt, macht er zwar die Waffe nicht unsichtbar, schützt aber davor, dass das empfindliche Gewinde beschädigt wird – immerhin. Und wer den Neukauf mancher originaler Gewindeschutz-Ringe schon verschmerzen musste, weiss, dass dieser kleine Freund durchaus eine große Hilfe sein kann.    

15,00 €*
Neu
Kamin-Decke "Doublette" aus mongolischer Wolle
Gut geeignet als warme Kamindecke, Bettüberwurf oder für frische Abende auf der Terrasse großzügiges Maß von ca. 200 x 150 cm besonders dicht gewebter Doubleface-Loden 100% Schurwolle (Mongolei) mit extra weicher Oberfläche Manufakturqualität Gewicht: ca. 1800 g naturfarbend (ungefärbt) Materialzusammensetzung:Obermaterial: 100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   Dekorativer Wärmespender: Unsere WALDKAUZ-Kamindecke Warme Decken braucht`s immer! Dieses hübsche Stück ist aus einem sehr hochwertigen Doubleface-Loden aus 100% mongolischer Schurwolle gefertigt, dekorativ eingefaßt mit einer kontrastfarbigen Kettelnaht und mit dem großzügigen Maß von ca. 1,5 x 2 m. Die besonders dichte Verarbeitung und der extra weich aufbereitete Flor auf beiden Seiten machen sie zu einem mollig warmen Überwurf für viele Zwecke. Ob Sie die Lodendecke im Auto aufbewahren und zum Picknick oder Biergartenbesuch hervorzaubern, auf der Terrasse an milden Frühlings- oder Herbstabenden ihre tollen Wärmeeigenschaften geniessen oder sie einfach als Kamindecke im Wohnzimmer bereit liegen haben – an Einsatzmöglichkeiten wird es nicht mangeln! Auch als dekorativer Bettüberwurf eignet sie sich aufgrund ihrer festen Webart hervorragend. Echter Loden! Für unseren Loden aus 100% mongolischer Schurwolle wird die Oberfläche des Lodens besonders behandelt: Mißverständlicherweise heisst dieser Prozess „aufrauhen“, obwohl das Gegenteil passiert: Um eine besonders weiche Haptik zu erlangen, wird die Oberfläche beidseitig mit häkchen-bewehrten Walzen behandelt, die die Wollfasern auf der Oberfläche in die Höhe ziehen und so das Volumen des Stoffes vergrössern. Durch das so erzeugte Luftpolster entsteht eine natürliche Isolationsschicht, die den wärmenden Effekt des Lodens noch einmal verstärkt. Sauber verarbeitet! Die abgerundeteten Außenkanten der Decke haben wir mit einem dekorativen Kettelstich in Kontrastfarbe versehen.  Der unempfindliche Loden steckt im Übrigen auch dreckmässig eine Menge weg: Verschmutzungen wie z.B. durch Erde können meist nach dem Trocknen einfach ausgebürstet werden. Mongolische Wolle Reine Schurwolle aus der Mongolei ist besonders weich und wärmend. Zudem ist sie ungefärbt. Das grobe Oberhaar der Schafe wird zur Produktion von Teppichen und derbem Filze genutzt, das feine Unterhaar, mit einer Feinheit, die fast mit Kaschmir zu vergleichen ist, bildet den Rohstoff für unsere Wolldecke. Die Ausrüstung der mulesingfreien Wolle erfolgt rein mechanisch und ohne jegliche chemischen Zusätze. Das Garn wird in einer deutschen Spinnerei (Brandenburg) gesponnen und das Weben und Ausrüsten bis zur fertigen Decke erfolgt in der Tuchfabrik in Tirschenreuth (Bayern). Und wer sich ein bißchen mit guten Woll-Waren und vor Allem Loden auskennt, der weiß nun auch direkt, mit wem wir diese hübsche Decke zusammen entworfen haben: Mit den Mehlers aus Tirschenreuth!

249,00 €*
Neu
Schalldämpfer-Schutz "Knallkopp"
Größe Schalldämpferschutz: M-200 für Schalldämpfer von 160-200 mm
Schalldämpfer-Schutzhülle aus Loden Schlag-, Kratz- und Klapperschutz Gute Wärmeisolation und damit Minderung thermischer Störungen in der Zieloptik waffenseitige Verengung verhindert Vorrutschen des SD durch Rückschlag Überlappung in Kombination mit Gummibändern sorgt für festen Sitz verringert durch seine Dämmung Kondensationsbildung einfach anzubringen (im gelösten und im montierten Zustand des Schalldämpfers) flexibel im Durchmesser (ca 40-50 mm) Länge durch Abschneiden bis zu 4 cm kürzbar kann auf dem Schalldämpfer gelassen werden verschiedene Größen (siehe Tabelle) Materialzusammensetzung: 100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)     Nicht nur für die Ohren gut: Die Jagd mit dem Schalldämpfer Ob man ihn mag oder nicht, der Schalldämpfer bringt eine ganze Reihe praktischer Vorteile mit. Er mindert den Schussknall und schont damit des Jägers Trommelfell und des nichtjagenden Waldrand-Anwohners` Nerven. Er reduziert den Rückschlag und damit die Tendenz zum „Mucken“. Schützen werden sicherer und Schüsse präziser. In der Dämmerung und nachts verringert sich das Mündungsfeuer und führt zu weniger Blendung. Wild kann im Schuss besser angesprochen werden und Rückschlüsse auf das Verhalten nach dem Schuss (Zeichnen, Fluchtrichtung, etc.) ermöglichen. Da das Gehör nicht vom Knall überlastet ist, lässt sich sogar akustisch die Reaktion des beschossenen Stückes besser nachvollziehen. Und nicht zuletzt verkleinert sich der Beunruhigungsradius im Revier durch die leiseren Schüsse, was sich besonders beim Rotwild positiv auswirkt. Schutz und Funktion in alle Richtungen: der Schalldämpferschutz „Knallkopp“ Wer einen „Schalli“ auf der Waffe hat, weiß aber auch, dass es ein paar Dinge zu beachten gibt. Manch nachträglich ausgestattete Waffe wird durch den Schalldämpfer länger und dadurch etwas unhandlicher und auch kurze Jagdgewehre sind etwas wuchtiger und können hier und da eher mal anecken. Wer mit Nachtsicht jagt, lernt möglicherweise die Effekte von Streulicht vom IR-Strahler kennen, der auf die Rückseite des Dämpfers trifft und reflektiert. Oder den sogenannten Mirageeffekt, wenn die aufsteigende Wärme nach dem Schuss das Bild im Zielfernrohr oder noch stärker im Wärmebildvorsatzgerät irritiert. All diese Faktoren haben wichtige Rollen in der Entwicklung unseres Schalldämpferschutzes gespielt, denn er sollte möglichst umfangreich die kleinen Störfaktoren aus dem Weg schaffen, mit denen man sich als „gedämpft“ jagender Waidgenosse herumschlägt. Schutz gegen Stösse und Kratzer Der Korpus des „Knallkopps“ besteht aus reinem 3mm starkem Wollfilz. Er ist optimal gegen Schläge, Kratzer und Anecken gepolstert, was sich besonders beim Rangieren in engen Kanzeln und offenen Sitzen sehr bezahlt macht. Wärmeisolation gegen Hitzeflimmern Der verwendete Wollfilz hat sehr gute Dämmungseigenschaften, die auch nach zwei oder drei Schüssen immer noch die Wärmeabgabe nach oben und damit eventuelle Sichtstörungen (Mirage-Effekt) reduziert. Der Filz ist nicht sehr hitzeempfindlich und verträgt auch mal ein paar Schüsse in Folge. Je nach Kaliber gebietet die Vernunft natürlich irgendwann Einhalt. Wir empfehlen nicht mehr als 6-7 Schuss dierkt hintereinander abzugeben, aber mal Hand aufs Herz, wie oft kommt das ausserhalb des Schießstandes vor? Kein Verrutschen durch den Rückschlag Die laufseitige Öffnung des Schalldämpfers verengt sich und verhindert so ein Vorrutschen des Schutzes durch den Rückschlag beim Schuss. Flexibel und anpassbar für fast alle Schalldämpfer Unsere Schutzhülle besteht aus einer Filzfläche, die sich flexibel um den Schalldämpfer legt und wird durch die Haltegummis fest an der Außenhülle gehalten. Sie deckt problemlos Durchmesser von ca. 40 bis 52 mm ab.Eine längs angebrachte Lederkante verhindert ein Auffalten des Materials zwischen den Haltegummis. Das obere Ende schließt nicht mit Leder ab und kann dadurch einfach mit einer Schere bis zu 4cm in der Länge gekürzt werden. So ergibt sich eine größtmögliche Anpassbarkeit. Darf beim Lüften auf dem Dämpfer bleiben Jeder Schalldämpfer sollte nach der Jagd zum Lüften abgenommen werden, damit er zügig trocknen kann und sich aus Restfeuchtigkeit (Kondensation) und Pulverrückständen im Inneren keine Korrosion bildet. Während dieses Trocknungsvorgangs kann der Filzschutz auf dem Schalldämpfer bleiben. Lediglich, wenn der Filz selber viel Feuchtigkeit abbekommen hat, sollte man ihn abziehen und separat trocknen lassen. Wie finde ich die richtige Größe für meinen Schalldämpfer? Ganz einfach: Messen Sie nach! Der Durchmesser des Schalldämpfers sollte 50 mm nicht überschreiten. Darüber lässt er sich immer noch verwenden, umschließt aber den Korpus nicht mehr so schön. Die Bezeichnung des jeweiligen Modells benennt die maximale Schalldämpferlänge im mm. Bis zu 4 cm kann der Schutz mit der Schere gekürzt werden. Dadurch ergeben sich folgende Von-Bis-Maße: Modell Schalldämpfer-Länge optimaler Durchmesser  S-160  12-16 cm 40-52 mm  M-200  16-20 cm 40-52 mm  L-240  20-24 cm 40-52 mm Die gängigen Schalldämpfer und die passende Größe: Hersteller Modell Schalldämpferschutz-Modell A-Tec Hertz 150 L-240 B&T Rotex IIA L-240 Blaser On Barrel L-240 Over Barrel L-240 ERA SOB 2 L-240 Haenel JGR Suppressor M-200 Hausken JAKT 184 M-200 JAKT WD 60 -- JAKT JD 224 L-240 JAKI RST Forest S-160 1 .Kal. 22-223 S-160 3i S-160 Semi Classic L-240 Sniper L-240 Krontec OR-60 -- OR-50 L-240 Mauser Schalldämpfer L-240 Merkel HLX .30 M-200 HLX 9,3 L-240 Roedale Hunter bitte messen (zu viele Modelle) Titan bitte messen (zu viele Modelle) Hybrid bitte messen (zu viele Modelle) Sauer Titanium Pro L-240 Stalon X 108 L-240 X 149 -- XE 149 -- Steyr Mannlicher UMS M-200 Breezer MSD M-200 Svemko Pure S M-200 Pure M L-240 Pure L L-240 Standard L-240    

34,00 €*
Loden Field Cap "Schirmling", Braun
Field Cap für die Jagd aus Loden und Leder 580g/m Loden aus 100% Schurwolle Schirm aus echtem Veloursleder Einheitsgröße verstellbarer Kopfumfang (bis max. ca. 61 cm) Lederschlaufe für Erlegerbruch   Der "Schirmling" ist eine Lodenkappe im Stil der klassischen Field Caps, die sich seit ewigen Zeiten schon beim britischen und amerikanischen Militär, bei Park-Rangern, im Forst und allgemein im Outdoorbereich bewährt haben. Sie unterscheiden sich von der typischen Baseball-Cap besonders durch ihre Form, die eher zylindrisch als "halbkugelig" ist. Wir mögen Sie sehr, weil sie im Gegensatz zur Baseball-Cap etwas klassischer wirkt. Ein paar mal getragen und im Rucksack geknautscht, bekommt sie schnell einen schönen Faltenwurf und passt wunderbar zu unserer übrigen Loden-Jagdbekleidung.  Das Kopfteil und die Unterseite des Schirms der Schirmmütze wird aus Tuchloden hergestellt, während die Oberseite des Schirms aus hochwertigem Veloursleder gefertigt wird.  Die hervorragenden Klimaeigenschaften des Tuchlodens sind gleich dreifach sinnvoll: Er ist feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Der formbare Schirm hält Sonnenstrahlen genauso gut fern, wie er Mondlicht abschattet, so dass immer ein klarer Blick durch Fernglas und Zielfernrohr gewährleistet ist. Den "Schirmling" gibt es in einer Unisex-Einheitsgröße, die sich mit ihrem verstellbaren Klettverschluss fast jedem Kopfumfang anpassen lässt. Der Verschlussriegel wird von einer Lederschlaufe gehalten, die gleichzeitig als Halter für den Erlegerbruch dient. Erhältlich ist unsere Lodenkappe "Schirmling" in den drei Farbvarianten Braun, Moosgrün und in Orange für die Drückjagd.   Materialzusammensetzung:Obermaterial Kappe: 100% SchurwolleObermaterial Schirm: Echtes LederEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)

59,00 €*
Loden Field Cap "Schirmling", Orange
Field Cap für die Jagd aus Loden und Leder 580g/m Loden aus 100% Schurwolle Schirm aus echtem Veloursleder Einheitsgröße verstellbarer Kopfumfang (bis max. ca. 61 cm) Lederschlaufe für Erlegerbruch   Der "Schirmling" ist eine Lodenkappe im Stil der klassischen Field Caps, die sich seit ewigen Zeiten schon beim britischen und amerikanischen Militär, bei Park-Rangern, im Forst und allgemein im Outdoorbereich bewährt haben. Sie unterscheiden sich von der typischen Baseball-Cap besonders durch ihre Form, die eher zylindrisch als "halbkugelig" ist. Wir mögen Sie sehr, weil sie im Gegensatz zur Baseball-Cap etwas klassischer wirkt. Ein paar mal getragen und im Rucksack geknautscht, bekommt sie schnell einen schönen Faltenwurf und passt wunderbar zu unserer übrigen Loden-Jagdbekleidung.  Das Kopfteil und die Unterseite des Schirms der Schirmmütze wird aus Tuchloden hergestellt, während die Oberseite des Schirms aus hochwertigem Veloursleder gefertigt wird.  Die hervorragenden Klimaeigenschaften des Tuchlodens sind gleich dreifach sinnvoll: Er ist feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Der formbare Schirm hält Sonnenstrahlen genauso gut fern, wie er Mondlicht abschattet, so dass immer ein klarer Blick durch Fernglas und Zielfernrohr gewährleistet ist. Den "Schirmling" gibt es in einer Unisex-Einheitsgröße, die sich mit ihrem verstellbaren Klettverschluss fast jedem Kopfumfang anpassen lässt. Der Verschlussriegel wird von einer Lederschlaufe gehalten, die gleichzeitig als Halter für den Erlegerbruch dient. Erhältlich ist unsere Lodenkappe "Schirmling" in den drei Farbvarianten Braun, Moosgrün und in Orange für die Drückjagd.   Materialzusammensetzung:Obermaterial Kappe: 100% SchurwolleObermaterial Schirm: Echtes LederEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)

59,00 €*
Loden Field Cap "Schirmling", Moosgrün
Field Cap für die Jagd aus Loden und Leder 580g/m Loden aus 100% Schurwolle Schirm aus echtem Veloursleder Einheitsgröße verstellbarer Kopfumfang (bis max. ca. 61cm) Lederschlaufe für Erlegerbruch   Der "Schirmling" ist eine Lodenkappe im Stil der klassischen Field Caps, die sich seit ewigen Zeiten schon beim britischen und amerikanischen Militär, bei Park-Rangern, im Forst und allgemein im Outdoorbereich bewährt haben. Sie unterscheiden sich von der typischen Baseball-Cap besonders durch ihre Form, die eher zylindrisch als "halbkugelig" ist. Wir mögen Sie sehr, weil sie im Gegensatz zur Baseball-Cap etwas klassischer wirkt. Ein paar mal getragen und im Rucksack geknautscht, bekommt sie schnell einen schönen Faltenwurf und passt wunderbar zu unserer übrigen Loden-Jagdbekleidung.  Das Kopfteil und die Unterseite des Schirms der Schirmmütze wird aus Tuchloden hergestellt, während die Oberseite des Schirms aus hochwertigem Veloursleder gefertigt wird.  Die hervorragenden Klimaeigenschaften des Tuchlodens sind gleich dreifach sinnvoll: Er ist feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Der formbare Schirm hält Sonnenstrahlen genauso gut fern, wie er Mondlicht abschattet, so dass immer ein klarer Blick durch Fernglas und Zielfernrohr gewährleistet ist. Den "Schirmling" gibt es in einer Unisex-Einheitsgröße, die sich mit ihrem verstellbaren Klettverschluss fast jedem Kopfumfang anpassen lässt. Der Verschlussriegel wird von einer Lederschlaufe gehalten, die gleichzeitig als Halter für den Erlegerbruch dient. Erhältlich ist unsere Lodenkappe "Schirmling" in den drei Farbvarianten Braun, Moosgrün und in Orange für die Drückjagd.   Materialzusammensetzung:Obermaterial Kappe: 100% SchurwolleObermaterial Schirm: Echtes LederEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)

59,00 €*
Ansitzschürze "Trockenhocken"
Kompakte Ansitzschürze, die gleichzeitig vor Regen schützt und die Oberschenkel und Knie warm hält. Maße ca. 88 x 70 (B x H) Obermaterial Waxcotton als Regenschutz Unterwolle aus Deckenloden für die Wärme einfache Befestigung mit Haken und Schlaufe stufenlos verstellbar durch Zurrgurt kleines Packmaß im Rucksack Farbe: Waxcotton: Olivgün, Deckenloden: Braun variabel einsetzbar (Sitzunterlage/ Hundedecke) Materialzusammensetzung:Obermaterial: Waxed Cotton aus 100% BaumwolleFutter: Loden aus 100% reiner SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Regenschutz für die Beine beim Ansitz und auf der Drückjagd Diese Situation kennt jeder: Drückjagd, es geht raus zum Anstellen! Die Ansprache ist gehalten, die Ausrüstung parat und dann auch endlich der Stand bezogen. Der Sitzhocker bohrt sich in den Waldboden, bis er endlich Halt findet und einen bequemen und halbwegs stabilen Sitz für die nächsten Stunden darstellt. Ruhe kehrt ein. Und dann – ein Geräusch! Noch eins! Die erste Vorfreude über den bald sichtbaren Anblick entpuppt sich als ernüchternder Irrtum. Die nun immer dichter auftretenden Geräusche kommen nicht aus der Dickung vor mir, sondern von oben aus den Wipfeln: Es regnet. Glücklich, wer jetzt gut gerüstet ist...Auf einer Jagdmesse kam ein Kunde mit dem Vorschlag, doch mal einen simplen Schutz zu bauen, der im Sitzen, besonders auf der Drückjagd, die Beine warm hält und zugleich vor Regen schützt. Er hatte sich so etwas mal aus einer alten Regenjacke bauen lassen. Ich sagte ihm, dass ich mal darüber nachdenken würde, wie meine Version für einen solchen Regenschutz aussehen könnte. Das Ergebnis ist unsere Ansitzschürze "Trockenhocken".Die Schürze besteht aus gewachster Baumwolle auf der Oberseite, sozusagen als Regendach und einer Schicht warmem Deckenloden auf der Unterseite, so dass die Oberschenkel und Knie warm bleiben. Die Ansitzschürze wird mit einem verstellbaren Haken an einer Schlaufe um die Hüfte befestigt und einfach auf die passende Spannung festgezurrt. Sie kann einfach über der Jacke oder anderer Bekleidung getragen werden. Beim Sitzen z.B auf einem Dreibein oder auf dem Drückjagdbock liegt sie auf den Oberschenkeln, stört aber nicht und fällt auch nicht herunter, wenn man sich schnell erheben muss, weil Wild anwechselt.Eine rundum praktische Lösung für verregnete Drückjagdtage! aber auch für den Ansitz unter freiem Himmel, z.B. auf einer offenen Leiter oder in der Blattzeit hinter einem Schirm. Was man von gewachsten Stoffen erwarten darf Über gewachste Stoffe, auch als Waxed Cotton, Waxcotton oder Waxed Polycotton bezeichnet, gibt es viel Halbwissen und einige Missverständnisse. Was die Stoffe können, erläutern wir näher in unserem STEINKAUZ-Blog.

99,00 €*
Fernglasschutz "Deluxe"
FG-Schutz-Modell: Modell 01-Classic
einfache Bedienung durch eine kleine Handbewegung lässt sich sehr leise öffnen und schließen lenkt nicht die Atemluft auf die Okulare langlebige und hochwertige Handarbeit echtes Leder und stabiler Wollfilz passt durch sehr flexible Gummis auf viele Fernglasmodelle WICHTIG: Lesen Sie weiter unten in der Beschreibung unsere Tipps zur Auswahl des richtigen Modells. In der Tabelle finden Sie alle gängigen Fernglastypen mit Angabe des am Besten passenden Schutzes.Materialzusammensetzung:Deckel: LederFilz aus 100% SchurwolleGummiband: 100% PolyesterEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Der lautlose Fernglasschutz Wer bei Regen und Schnee im Freien unterwegs ist, kennt das Problem: In dem Moment, in dem ein schneller Blick durchs Fernglas nötig wird, stellt man fest, daß sich Regentropfen auf dem Okular gesammelt haben, um uns die Sicht und damit vielleicht auch das Jagdglück zu verwehren. Die herkömmlichen Schutzkappen bieten da zwar Abhilfe, wenn sie vernünftig halten. Sie haben aber einen entscheidenden Nachteil: Sie hängen beim Blick durchs Glas gerne vor Mund oder Nase. Die ausgeatmete Atemluft wird besonders bei kaltem Wetter verwirbelt und lässt die Okulare beschlagen. Der Waldkauz-Fernglasschutz macht diesem Ärger ein Ende. Die Okulare werden durch einen weichen Lederlappen abgedeckt und sind so optimal vor Niederschlägen jeder Art geschützt. Im äußeren Ende des Schutzlappens ist ein dünner Bleisaum eingarbeitet, der den Lappen sicher über dem Okular hält. Durch einen kleinen Ruck aus dem Handgelenk schwingt der Saum nach vorne und gibt nahezu lautlos die Optik frei, ohne das die Hand vom Fernglas genommen werden muss. Gehalten wird der Okularschutz von einer Filzhülle, die den Korpus des Fernglases auf seiner Oberseite bedeckt und mittels elastischen Riemen auf das Fernglas gezogen wird. Der Filz bietet zusätzlichen Schutz vor mechanischen Einwirkungen und ungewolltem Klappern gegen andere Gegenstände. Das richtige Modell für Ihr Fernglas Hersteller Fernglas Modell passender WALDKAUZ Fernglas-Schutz DDoptics 8x42 EDX-hr 01-Classic   Pirschler Gen. 3 8x45, 10x45 02-Hoch   Pirschler Gen. 3 8x56 Universal Docter 8x58 B/CF 02-Hoch Kahles Helia 8x56 01-Classic   Helia 8x42 und 10 x 42 02-Hoch   Helia RF 42er 09-KRF 42 Leica Duovid (42er und 50er)Ultravid (42er und 50er)Trinovid (42er)Leica Trinovid 10x50 BN 01-Classic   alte Leitz Trinovid 42er 03-Klein   Geovid (42er und 56er) NICHT TYP 500Geovid HD (42er und 56er) NICHT TYP 500 04-GEO   Geovid HD-B und HD-R (neue Bananenform, 42er Objektiv) 07-HDB 42   Geovid HD-B und HD-R (neue Bananenform, 56er Objektiv) 08-HDB 56   Geovid 7x42 BD (1. Geovid-Generation) Universal Meopta Meostar B1 (42er, 50er und 56er) 01-Classic   Meopro 32er und 42er 03-Klein Minox APO HG 43erHG 43er und 52erBV (42er und 56er) BL 8x33BF 42er 01-Classic   BL 44er und 52er 02-Hoch Nikon Monarch (42er und 56er)Monarch 5 (42er und 56er) 01-Classic   Monarch 7 (42er und 56er) Universal Optolyth Royal 56er und 63er 01-Classic   AlpinViaNova Universal Steiner Ranger Xtreme 42er 01-Classic   Ranger Xtreme 56erRanger Pro 56erNighthunter XP 44erDiscovery 44er 02-Hoch   Cobra 42erRanger Extreme 32er 03-Klein   Ranger (nicht mit Ranger Pro verwechseln!)Nighthunter Xtremealle übrigen Modelle Universal Swarovski SLC (42er, 50er und 56er)EL 10x32 01-Classic   EL (42er und 50er)EL Range (42er) 02-Hoch   Habicht Universal   CL Companion 10x30 03-Klein Vixen New Foresta (42er und 56er)Artes (45er) 02-Hoch   Atrek (42er, 50er und 56er)Apex Pro (42er und 50er) 01-Classic   UltimaForesta (nicht mit New Foresta verwechseln!)AscotArk & Giant Zoom Universal Zeiss Victory T* FL (42er und 56er)Design Selection (45er und 56er)Victory SF 42er 02-Hoch   Dialyt Classic (8x56)Conquest (42er und 56er) 01-Classic   Dialyt Classic 7x42 03-Klein   Victory HT 42er und 54er 06-ZHT   Victory RF mit Entfernungsmesser ((1. Generation)) 05-ZRF   Victory RF mit Entfernungsmesser ((ab Bj. 2018)) 06-ZHT   Terra ED 32er und 42er 03-Klein   20x60 SZeiss Jena - alte Porroprismengläser Universal   Victory FL 10x32 01-Classic Fernglasschutz "Universal" Für alle Jagdgläser, auf die die beiden anderen Modelle nicht passen, gibt es einen universell einsetzbaren Schutzlappen, der nur über zwei Gummischlaufen an den Okularen befestigt wird und somit unabhängig von der Bauart des Glases ist. Er eignet sich z.B. für alle Porroprismengläser (die klassischen Feldstecher), wie z.B. das Swarovski Habicht oder das Night Hunter Xtreme von Steiner.Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Hilfe bei der Auswahl des richtigen Modells zur Verfügung, wenn Sie Ihr Fernglas nicht in der Tabelle finden konnten. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon unter 02131-547553 oder per Mail unter post@waldkauz.net

32,00 €*
Schalldämpfer-Schutz "Flüstertüte"
Größen: Größe S - max. 16 x 5 cm
Schalldämpfer-Schutzhülle aus Loden praktischer Schutz an der Waffe und im abgenommenen Zustand stabiler Gebirgsloden verschließbar durch Zugband Gürtelschlaufe auf der Rückseite unten geschlossen - vor dem Schuss abnehmen verschiedene Größen verfügbar (siehe Auswahlmenü) Materialzusammensetzung:100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   Ein Segen für die Lauscher: Jagen mit dem Schalldämpfer  Schalldämpfer sind aus der Jagd längst nicht mehr wegzudenken. Neben der Reduktion des Schussknalls wird auch der Rückschlag und damit das „Mucken“ des Schützen gemindert und begünstigt so präzisere Schüsse. Auch das Mündungsfeuer wird reduziert und erlaubt eine bessere Beurteilung des Wildes nach dem Schuß. Damit der Schalldämpfer auf der Jagd, aber auch beim Transport und während der Aufbewahrung gut geschützt ist, haben wir den Schalldämpferschutz „Flüstertüte“ entwickelt. Sicherer Schutz für den Schalldämpfer – auf der Jagd und im Waffenschrank Die „Flüstertüte“ aus Gebirgsloden dient sowohl als Futteral während der Jagd, als auch als Aufbewahrungssäckchen für die Lagerung im Waffenschrank. Sie ist gleichzeitig Mündungsschoner und Stoßschutz, was besonders beim „rangieren“ in engen Jagdkanzeln oder im Unterholz sehr hilfreich ist.  Die Wolle des Lodens dient nebenbei auch als Feuchtigkeitsregulierer, da sie Restfeuchtigkeit aufnehmen kann und so eine trockene Lagerung des Schalldämpfers begünstigt. Das Lüften des Dämpfers nach der Jagd sollte man natürlich dennoch nicht vernachlässigen, um die Feuchtigkeit im Inneren bestmöglich zu eliminieren und Korrosion vorzubeugen. Den Verschluss haben wir mit einem Zugband und Kordelstopper versehen, damit die Schutzhülle nicht vom Schalldämpfer rutschen kann. Abgeschraubt versinkt der Schalldämpfer komplett im Säckerl und ist dort sicher aufgehoben. Damit die Tasche auch an unserem Modulus-System und natürlich auch jedem anderen Gürtel getragen werden kann, haben wir sie auf der Rückseite zusätzlich mit einer Gürtelschlaufe aus Nubukleder versehen.  Den Schalldämpferschutz gibt es in verschiedenen Größen, die den Großteil aller zurzeit am Markt befindlichen Schalldämpfer abdecken. Wie finde ich den richtigen Schutz für meinen Schalldämpfer? Um die passende Größe zu ermitteln, messen Sie einfach Länge und Durchmesser und vergleichen Sie mit der folgenden Liste: Modell  max. Länge  max. Durchmesser  S  16 cm  5 cm  M  24 cm  5 cm  L  30 cm  5 cm  XL  23 cm  6 cm      

31,00 €*
Ansitzsack & -mantel "Petz", braun
Größe allgemein: L
Ansitzsack aus aufgebauschtem Deckenloden: Leichtgewicht durch relativ dünnes aber sehr warmes Material Lautlos, da keine klappernden Teile Hoher Stehkragen mit Zugband Große Ärmel mit warmen Handschuhbündchen Durchgehender 2-Wege-Zipper zum Öffnen von oben und unten Geräumige Fronttaschen mit Eingrifföffnungen ins Innere des Sacks Schulterbereich doppelt mit Loden belegt Lederbefestigungen zum Einhängen des unteren Teils Hochwertiger 2-Wege-Reißverschluss aus deutscher Produktion Passt durch die geringe Materialstärke in fast jeden Rucksack Geringes Gewicht von nur ca 2 kg Zwei Größen für Personen bis 1,90 m (L) und bis 2,10 m (XL) Materialzusammensetzung:Obermaterial: 100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)     Wenn der normale Ansitzsack zum Ballast wird - kennen Sie das? Der lange winterliche Nachtansitz auf die nachts zu Schaden rückenden Schwarzkittel oder auf den Fuchs steht an. Man schleppt das schwere und sperrige Paket des Ansitzsackes zusammen mit dem anderen Gepäck im Jagdrucksack und dem Gewehr und dem Fernglas durch die Landschaft auf dem Angang zum Hochsitz. In der warmen Winterjacke wird es unter der Last schon jetzt zu warm und man fängt an zu schwitzen, bevor die Kanzel erreicht ist. Mit viel Ach und Krach geht es dann endlich in den Schutz des Hochsitzes und die  angenehme Wärme des Ansitzsackes. Stunden später: Keine Sau hat sich auf der Fläche blicken lassen. Vielleicht sind sie auf dem Feld hinter dem kleinen Wäldchen? Ein kurze Pirsch und ein weiterer Ansitz an anderer Stelle wäre jetzt ein Plan aber alles einpacken, den Ansitzsack einrollen und mit dem ganzen Ballast wieder losziehen? Das ist nicht gerade die optimale Vorstellung. Wie praktisch wäre es, wenn jetzt Jacke und Ansitzsack eine Einheit wären, man sich das Ein- und Auspacken sparen und man einfach losmarschieren könnte... Die geniale Lösung:  Ansitzsack und Lodenmantel in einem! Wir haben eine schöne Lösung für das oben beschriebene Problem, das vielen Jägern nur allzu vertraut sein dürfte: Unser Ansitzsack Petz ist eine praktische Kombination von Ansitzsack und Ansitzmantel!Er ist aus besonders warmen, extra aufgebauschtem Deckenloden aus reiner Schurwolle hergestellt. Dadurch kommt er auch ohne Wattierungen oder Innenfutter aus und ist somit viel dünner und mit einem Gewicht von unter 2kg leichter als herkömmliche Ansitzsäcke. Er passt wunderbar in die meisten Rucksäcke, ohne daß man gleich eine zusätzliche Tasche mit sich herumschleppen müsste. Aber was noch viel besser ist: Er wird gar nicht oft im Rucksack sein müssen, denn SIe können ihn bereits zu Beginn der Jagd anziehen! Im Grundschnitt ist er fast wie ein großer Lodenmantel geschnitten. Er hat lange und voluminöse Ärmel, die sich gut über Ihre Winterjacke ziehen lassen und einen großzügigen, hoch verschliessbaren Stehkragen.Wenn Sie"eingestiegen" sind und ihn mithilfe des Reißverschlusses geschlossen haben, können Sie einfach das Fußteil von unten wieder öffnen und im Hüftbereich an dafür vorgesehenen Lederhaken befestigen. Zugegeben, es sieht ein wenig unmodisch aus und der Schnitt ist eher als ausladend zu bezeichnen, aber Sie sollen damit ja auch nicht Ihre Frau zum Dinner ausführen. Der wahre Wert wird Ihnen dafür auf den ersten Schritten sofort klar: Sie können laufen und tragen den PETZ nicht als Ballast durch den Wald, sondern als vollwertigen Mantel! Darüber können Sie ganz normal den Jagdrucksack tragen, die Waffe schultern und sich wie gewohnt bewegen. Am nächsten Hochsitz angekommen, lösen sie das Fußteil wieder, stecken die Füsse hinein und schliessen den Reißverschluss – sofort breitet sich wieder Wärme im Inneren aus. Optimale Wärmeregulation bei allen Temperaturen Wie warm es in einem Ansitzsack wird, hängt stark von der Aussentemperatur ab. Oft ist es bei milder Kälte schon zu warm im Inneren. Der Ansitzsack PETZ ist eher dünn, hat aber aufgrund seiner Beschaffenheit super Klimaeigenschaften: Er ist warm und trotzdem atmungsaktiv. Seine Funktion ähnelt der von Outdoorbekleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip: Die erste und zweite Bekleidungsschicht sind die "normalen" Kleider, die man Leib trägt: Unterwäsche sowie Hose, Hemd und Pullover. Die dritte Schicht bildet eine Jacke als regulierende Aussenhaut, die man je nach Temperatur und Wetter auswählt. Der Ansitzsack PETZ dient sozusagen als 4. Schicht, die als zusätzliche Isolierung noch obendrauf gelegt wird. Über die darunter getragene (oder ausgelassene) Jacke definieren Sie Ihre Grundwärme und legen den PETZ sozusagen als Winterbalg darüber.An einem kühlen Frühlingsabend reicht Ihnen ein Pullover im Inneren und da Sie den Ansitzsack – als Mantel getragen – nicht ausziehen müssen, wird Ihnen auch beim Angehen nicht kalt. In klirrender Januarkälte tragen Sie sowieso schon eine gut gefütterte Jacke, die beim Ansitz dann durch die zusätzliche Lodenschicht unterstützt und ringsum abgedichtet wird. Wird es mal zu warm, öffnen Sie einfach das Fußteil oder den Kragen und lassen frische Luft ein. Lecker warme Details: Mufftaschen, Stehkragen, Handschuhbündchen und Schulterbelege Wenn es zu kalt an den Händen wird, nutzen Sie einfach die praktischen Handschuhbündchen mit Daumenloch, in denen Sie die volle Bewegungsfreiheit der Finger bei der Bedienung von Fernglas oder Waffe geniessen. Sollte dies noch nicht reichen, bieten die zwei aufgesetzten Fronttaschen genug Raum und Wärme und wirken wie ein Muff. Überdies ist in beiden Taschen ein Durchgriff, der es Ihnen ermöglicht, ins Innere des Ansitzsackes zu greifen. So können Sie die Taschen Ihrer Jagdjacke oder -hose erreichen, ohne die Wärme nach aussen entweichen zu lassen. Der hoch geschlossene Kragen ist weit genug bemessen, daß auch ein Jackenkragen noch Platz darin findet. Sollte das mal zu viel sein, können Sie ihn mit dem Kordelzug enger machen, um das Eindringen von Kälte zu unterbinden. Auf den Schultern sind zusätzlich zum Deckenloden Belege aus Tuchloden aufgebracht, die die Reibung von Gewehr- und Rucksackriemen abfangen sollen. Lautlos und beweglich Die Dimensionen des Ansitzsackes sind großzügig bemessen und werden den meisten erwachsenen Männern ausreichend Platz bieten. Zu Groß und zu weit ist in diesem Fall überhaupt kein Nachteil, denn zu viel Bewegungsfreiheit wird Sie nicht stören, weder beim Ansitz, noch auf der Pirsch. Dadurch, daß wir komplett auf jede Art von Geräusch verursachende Bauteilen verzichtet haben, bewegen Sie sich im PETZ so leise, wie irgend möglich. Einfach und schnell verstaut Nach der Jagd wird der Ansitzsack einfach vom Halsausschnitt her eng zusammengerollt. Die am Fussende befindlichen Schlaufen lassen sich dann an den seitlich herausragenden Leder-Hüfthaken festmachen und halten die Rolle zusammen. Weitere Verschlussteile sind nicht nötig. Alternativ stopfen Sie das komplette Stück einfach in Ihren Rucksack, denn im Gegensatz zu den meisten anderen großvolumigen Ansitzsäcken wird er dort hineinpassen!

379,00 €*
Patronenetui-Element "Büchse"
Patronenetui für 7 Büchsenpatronen Gebirgsloden Rückseitige Gürtelschlaufe passend für die meisten WALDKAUZ-Jagdtaschen und den Modulus-Jagdgürtel Materialzusammensetzung: Obermaterial: 100% reine SchurwolleGummiband: 100% Polyester   Patronenetui-Element "Büchse" Loden-Patronenetui für sieben Patronen Büchsenmunition. Als Teil des Modulus-Systems einsetzbar für alle WALDKAUZ Ansitztaschen, Jagdtaschen, Jagdrucksäcke sowie die WALDKAUZ Modulus-Jagdgürtel. Das Etui kann durch die an der Rückseite angebrachte Gürtelschlaufe aber auch einzeln getragen werden. Passendes Zubehör für das WALDKAUZ-Modulus-System Durch zwei einheitliche Klett-Streifen auf der Rückseite lassen sich diese Patronenetuis beliebig an den verschiedenen Ansitztaschen, Jagdtaschen und dem Jagdrucksack anbringen. Sie können für jede Waffe ein Patronenetui fertig geladen im Waffenschrank aufbewahren und mit einem Handgriff an die entsprechende Tasche anbringen. So haben Sie immer im Handumdrehen die richtige Waffe mit der richtigen Munition im Gepäck. Passform unserer Patronenschlaufen Wir arbeiten bei unseren Patronenetuis bis auf wenige Ausnahmen mit drei über lange Zeit ausgearbeiteten Schlaufendurchmessern, die fast ausnahmslos alle gängigen Kaliber abdecken. Zur Orientierung erhalten Sie hier eine von-bis-Spanne mit typischen Kalibern, die sich gut mit dem eigenen Kaliber vergleichen lassen:Kleine Schlaufe (Kleinkaliber): von .22 lfb bis .222 bzw. 5,6x50Wird z.B. in den Patronenetuis "Drilling" als kleinste Schlaufe verwendet (z.B. für .22 Win. Mag., .22 Hornet, .222 Rem.)Mittlere Schlaufe (Gro0e Kugel): .222 bzw. 5,6x50 bis .338 Win MagPassend für die in Deutschland gängigen "normalen" Jagdkaliber (z.B. 5,6x50 R Mag., 7x65 R, 8x57 IS, .308 Win, .30-06, .375 H&H, 7mm Remington Mag., usw.)Große Schlaufe (Schrot): von Cal. 20 bis Cal. 12Kaliber 20 sitzt natürlich etwas lockerer als die Kaliber 16 und 12, passt aber auch. Ein Überblick über unsere unterschiedlichen Patronenetuis:

22,00 €*
Faltbarer Ansitzfilz "Praktikus"
Faltbarer Ansitzfilz aus Loden und Filz für den Ansitz oder für die Verschnaufpause auf Wanderungen robuster Gebirgsloden kombiniert mit Wollfilz aus 100 % Schurwolle Sitzfläche ca. 40 x 40 cm faltbar und daher platzsparend Schutz vor Kälte beim Ansitz bewährte Waldkauz-Qualität Dicke: ca. 7 mm Materialzusammensetzung:Gebirgsloden und Wollfilz aus 100% Schurwolle LederriemenEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)     Praktische Sitzunterlage für Jäger und Wanderer – das Original von WALDKAUZ Dieses angenehm wärmende Sitzkissen aus Filz und Loden hilft Ihnen, die Beziehung zu so manchem kalten und unbequemen Kanzel-Sitzbrett wieder gerade zu rücken. Es hält Ihnen nicht nur eine Ihrer kritischen Kältebrücken warm, sondern mildert der einen oder anderen Unterlage auch ein wenig Ihr rustikales Sitzgefühl. Durch eine geschickte Kombination aus einer Grundfläche aus weichem Loden und neun Quadraten aus festem Filz lässt sich der Ansitzfilz zu einem handlichen Päckchen zusammenfalten und nimmt so nicht allzu viel Platz in Ihrem Jagdrucksack ein. Nicht nur für Jäger, sondern besonders auch für Wanderer ist diese Sitzunterlage ein praktisches und komfortables Utensil und sicherlich auch eine originelle Geschenkidee. Geschlossen wird der Sitzfilz mit Hilfe eines Lederriemens.

49,00 €*
Fernglasschutz "Universal"
Einfache Bedienung durch eine kleine Handbewegung Lässt sich sehr leise öffnen und schließen Lenkt nicht die Atemluft auf die Okulare Langlebige und hochwertige Handarbeit passt durch sehr flexible Gummis auf fast alle Fernglasmodelle Materialzusammensetzung:Aussenmaterial: LederFilz aus 100% SchurwolleGummiband: 100% PolyesterEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)           Der lautlose Fernglasschutz "Universal" Wer bei Regen und Schnee im Freien unterwegs ist, kennt das Problem: In dem Moment, in dem ein schneller Blick durchs Fernglas nötig wird, stellt man fest, daß sich Regentropfen auf dem Okular gesammelt haben, um uns die Sicht und damit vielleicht auch das Jagdglück zu verwehren. Die herkömmlichen Schutzkappen bieten da zwar Abhilfe, wenn sie vernünftig halten. Sie haben aber einen entscheidenden Nachteil: Sie hängen beim Blick durchs Glas gerne vor Mund oder Nase. Die ausgeatmete Atemluft wird besonders bei kaltem Wetter verwirbelt und lässt die Okulare beschlagen. Der Waldkauz-Fernglasschutz macht diesem Ärger ein Ende. Die Okulare werden durch einen weichen Lederlappen abgedeckt und sind so optimal vor Niederschlägen jeder Art geschützt. Im äußeren Ende des Schutzlappens ist ein dünner Bleisaum eingarbeitet, der den Lappen sicher über dem Okular hält. Durch einen kleinen Ruck aus dem Handgelenk schwingt der Saum nach vorne und gibt nahezu lautlos die Optik frei, ohne das die Hand vom Fernglas genommen werden muss. Gehalten wird der Okularschutz, Modell "Universal" von zwei elastischen Riemen, die über die Okulare gezogen werden. Fernglasschutz "Universal" Für alle Jagdgläser, auf die die beiden anderen Modelle nicht passen, gibt es einen universell einsetzbaren Schutzlappen, der nur über zwei Gummischlaufen an den Okularen befestigt wird und somit unabhängig von der Bauart des Glases ist. Er eignet sich z.B. für die EL-Serien von Swarovski und einige Minox-Gläser, die durch ein zweites Scharnier im Bereich des Objektivs die Benutzung der Deluxe Schutze unmöglich machen, sowie für alle Porroprismengläser (die klassischen Feldstecher), wie z.B. das Swarovski Habicht oder das Night Hunter von Steiner. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Hilfe zur Verfügung: Telefon: 02131-547553 oder per Mail unter post@waldkauz.net

21,00 €*
Ansitzmütze "Frostbeule", moosgrün
Sturmhaube aus weichem Lodenfleece für frostige Ansitze Schal, Gesichtsmaske und Mütze in Einem Halsumfang und Kopfumfang einstellbar Kopfteil wie eine Kapuze nach hinten klappbar wärmt Kopf, Ohren, Hals und Gesicht sehr warmer und dabei lautloser Lodenfleece reine Schurwolle eine Einheitsgröße für alle "Rüben" Gewicht ca. 150g Farbe: Moosgrün MaterialzusammensetzungObermaterial: 100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   Ansitzmütze Frostbeule in Moosgrün Nachtansitz auf Sauen: Es ist wunderbar still. Das Mondlicht lässt den Frost auf den weiten Wiesen vor der Kanzel glitzern und das ganze Bild ist so schön, dass man am liebsten die ganze Nacht hier verbringen möchte und sich fast schon wünscht, dass sich die Schwarzkittel noch ein wenig Zeit lassen, bevor das nächtliche Idyll von der Arbeit nach dem Schuß abgelöst wird.Dann, nach einer Stunde des Ausharrens irritiert den still lauernden Ansitzjäger ein schwaches, rotes Leuchten, das zu beiden Seiten an den Kanzelwänden aufglimmt und langsam stärker wird. Die Stimmung kippt, als der Waidmann bemerkt, dass es von den Behängen der eigenen Lauscher kommt, die langsam rot zu leuchten beginnen – bekanntermassen, das letzte Aufbäumen vor der gefürchteten Gefühlslosigkeit.Glücklich, wer jetzt eine WALDKAUZ-Frostbeule hat, denn die rettet nicht nur lautlos die klammen Ohrläppchen, sondern auch gleich noch Haupt und Träger vor unwaidgerechter Unterkühlung und sorgt dafür, dass im entscheidenden Moment die gut gewärmte Jägerrübe einen kühlen Kopf behält. Bis über beide Ohren: Praktische und lautlose Wärmehaube von Kopf bis Hals Die "Frostbeule" ist Lodenloop, Ohrwärmer und Mütze in Einem. Ein warmer Loop-Schal aus weichem Lodenfleece wärmt den Hals und lässt sich bis über die Nase ziehen. Durch den verstellbaren, elastischen Kordelzug ist er an seinem oberen Bund in der Weite anpassbar. Der Loden ist im Frontbereich zudem tiefer geschnitten, damit er sich auch bei einem tieferen Kragenausschnitt oder bei einem halb geöffneten Jackenkragen gut in den Ausschnitt legt.Die Kapuze ist im hinteren Teil des Schals befestigt und schützt Kopf und Ohren vor Kälte. Auch sie lässt sich mit einem Kodelzug in der Weite stufenlos anpassen und kann locker oder stramm wie eine Mütze um den Kopf getragen werden. Braucht man sie nicht, weil es noch warm genug ist, wird sie, wie bei jeder anderen Kapuze auch, einfach nach hinten geklappt.Besonders schön am Schnitt und am Zusammenspiel beider Teile: Dadurch, daß die Öffnung der Kapuze sich weit nach hinten zieht, lassen sich die Ohren sogar "hervorholen" und werden von der leichten Spannung des Stoffes etwas nach vorne gedrückt. Jeder Jäger weiß, wieviel besser man hören kann, wenn die Ohrmuscheln mit den Händen nach vorne gerichtet werden! Das funktioniert allerdings nur, wenn die Spannung des Kordelzuges komplett gelockert wird. Im zugezogenen Zustand liegen die Ohren unter dem Stoff und sind gut vor Kälte geschützt. Optimale Ergänzung für den Petz Wir haben schön öfter Anfragen bekommen, ob es den Ansitzsack- und Mantel "Petz" nicht auch mit Kapuze gibt. Wir waren davon hin und hergerissen, da eine Kapuze einerseits durchaus manchmal Sinn machen, andereseits aber schnell auch lästig sein werden kann, wenn man sie nicht braucht. Mit der "Frostbeule" kann man seinen Petz nun um einen extrawarmen Kragen mitsamt Kapuze erweitern und braucht dieses Zusatzteil nur, wenn es die Temperaturen erfordern! Bewährtes Material Wir verwenden für diese Sturmhaube unseren WALDKAUZ Lodenfleece, der seit vielen Jahren ein bewährter und atmungsaktiver Wärmespender ist. Er wird aus reiner Schurwolle gefertigt und ist für einen Loden unverhältnismässig weich, hat gut windstop-Eigenschaften und ist sehr warm. Für uns das perfekte Material für warme Ansitzklamotten. Ein Größe für alle Da sich Mann und Frau, große und kleinere Menschen im Kopfumfang nicht dramatisch unterscheiden und die Frostbeule so gut anpassbar ist, braucht es nur ein Größe, die jedem passt. Einsatzbereich: Perfekt für die winterlich-kalte Ansitzjagd Zugegeben, als modischer Kopfschmuck geht die Mütze eher nicht durch (eine Beule halt) aber dafür könnte sie pragmatischer kaum sein. Und mal ehrlich: Wer betrachtet sich schon beim Ansitz im Spiegel, außer vielleicht Selfie-schiessende Instagram-Influencer für die diese Mütze halt dann nichts ist. Übrigens raten wir ebenfalls dringend davon ab, die Mütze für den Einkaufbummel in großen Städten oder gar fürs Abheben des Weihnachtsgeldes bei der örtlichen Sparkasse zu tragen, um Missverständnisse oder Verwechslungen zu vermeiden!

69,00 €*
Patronenetui-Element "Drilling"
Etui für 2 Schrotpatronen, 3 große und 3 kleine Kugelpatronen Gebirgsloden Rückseitige Gürtelschlaufe passend für die meisten WALDKAUZ-Jagdtaschen und den Modulus-Jagdgürtel Materialzusammensetzung: Obermaterial: 100% reine SchurwolleGummiband: 100% Polyester   Patronenetui-Element "Drilling" Loden-Patronenetui für drei grosse Kugeln, zwei Schrotpatronen und drei kleine Kugeln. Als Teil des Modulus-Systems einsetzbar für alle WALDKAUZ Ansitztaschen, Jagdtaschen, Jagdrucksäcke sowie die WALDKAUZ Modulus-Jagdgürtel. Das Etui kann durch die an der Rückseite angebrachte Gürtelschlaufe aber auch einzeln getragen werden. Passendes Zubehör für das WALDKAUZ-Modulus-System Durch zwei einheitliche Klett-Streifen auf der Rückseite lassen sich diese Patronenetuis beliebig an den verschiedenen Ansitztaschen, Jagdtaschen und dem Jagdrucksack anbringen. Sie können für jede Waffe ein Patronenetui fertig geladen im Waffenschrank aufbewahren und mit einem Handgriff an die entsprechende Tasche anbringen. So haben Sie immer im Handumdrehen die richtige Waffe mit der richtigen Munition im Gepäck. Passform unserer Patronenschlaufen Wir arbeiten bei unseren Patronenetuis bis auf wenige Ausnahmen mit drei über lange Zeit ausgearbeiteten Schlaufendurchmessern, die fast ausnahmslos alle gängigen Kaliber abdecken. Zur Orientierung erhalten Sie hier eine von-bis-Spanne mit typischen Kalibern, die sich gut mit dem eigenen Kaliber vergleichen lassen:Kleine Schlaufe (Kleinkaliber): von .22 lfb bis .222 bzw. 5,6x50Wird z.B. in den Patronenetuis "Drilling" als kleinste Schlaufe verwendet (z.B. für .22 Win. Mag., .22 Hornet, .222 Rem.)Mittlere Schlaufe (Gro0e Kugel): .222 bzw. 5,6x50 bis .338 Win MagPassend für die in Deutschland gängigen "normalen" Jagdkaliber (z.B. 5,6x50 R Mag., 7x65 R, 8x57 IS, .308 Win, .30-06, .375 H&H, 7mm Remington Mag., usw.)Große Schlaufe (Schrot): von Cal. 20 bis Cal. 12Kaliber 20 sitzt natürlich etwas lockerer als die Kaliber 16 und 12, passt aber auch. Ein Überblick über unsere unterschiedlichen Patronenetuis:  

22,00 €*
Ansitzdecke "Wetterfleck"
Sowohl als Decke, als auch als Wetterfleck einsetzbar großzügiges Maß von 200 x 150 cm 100% Schurwoll-Loden mit extra aufgebauschter Oberfläche sehr leise zu bedienender Reissverschluß Manufakturqualität Gewicht: 1,25 kg Gerolltes Packmaß: ca. 50 x 18 cm Optionaler Ledergurt Materialzusammensetzung:Obermaterial: 100% Schurwolle     Loden-Ansitzdecke mit vielen Einsatzmöglichkeiten Das Besondere an der Waldkauz-Ansitzdecke ist die Kombination aus Lodendecke und Wetterfleck, bzw. Lodenkotze. Durch einen verdeckt eingenähten Reißverschluß lässt sich im Handumdrehen die bequeme Decke für den Ansitz in einen Überwurf verwandeln der vorne offen oder geschlossen getragen werden kann und so immer ein optimales Klima für den Jäger ermöglicht.Diese hochwertige Lodendecke schießt in WALDKAUZ-typischer Manier wieder mal über Ihr Ziel hinaus. Neben Ihrer normalen Funktion als warme Decke für den Ansitz haben wir Ihr noch einen ganz besonderen Clou verpasst: Von einer Seitenkannte wurde bis in den mittleren Bereich ein verdeckter 2-Wege-Reißverschluß eingarbeitet. So lässt sie sich beispielsweise von der Mitte her öffnen und als geschlossene Lodenkotze oder Wetterfleck über den Kopf ziehen. Wird es unter dem extra flauschig aufgerauhten Loden zu warm, können Sie den Reißverschluß auch noch vom Rand der Decke her beliebig weit öffnen und haben einen luftigen Umhang. So haben Sie für jede Situation einen optimalen Schutz vor Wind und Kälte.Beim Ansitz bleibt Ihnen die Qual der Wahl, ob Sie die Ansitzdecke geschlossen um Ihren Körper schlagen möchten oder ob Sie sie als klassische Lodenkotze bzw. Wetterfleck tragen wollen. Auf der Pirsch, der Entenjagd oder auf dem Drückjagdstand werden Sie die Vorzüge der Umhang-Variante schnell zu schätzen lernen. Und wenn es mal beim Pirschen zu warm wird, ist mit einem nahezu lautlosen Zug am Reißverschluß schnell das Cape geöffnet und lässt frische Luft ein. Ganz nebenbei entfällt das platzraubende Verstauen einer Ansitzdecke im Jagdrucksack oder in der Jagdtasche. Die Ansitzdecke ersetzt durch ihre variable Nutzbarkeit in vielen Situationen sogar die Jagdjacke oder den Lodenmantel oder ergänzt diese Kleidungstücke als zusätzliche "Zwiebelschicht".Die Ansitzdecke wird aus bestem Loden in unserer Manufaktur gefertigt. Für dieses Produkt aus 100% Schurwolle wird die Oberfläche besonders aufgebauscht, damit eine weichere Haptik entsteht. Das hat nicht nur den Vorteil, daß die Decke weicher wird, sondern vor allen Dingen auch, daß sie ein besseres Luftpolster und somit bessere Isolierungseigenschaften mitbringt. Ihr großzügiges Maß von 200 x150 cm erlaubt nicht nur ein komfortables Einwickeln, sondern schafft auch genügend Fläche um den Körper in Ihrer Funktion als Wetterfleck oder Poncho ausreichend zu bedecken.Natürlich ist sie auch wunderbar als Picknickdecke bestens geeignet. Mit dem optional erhältlichen Ledertragegurt lässt sie sich zudem bequem verzurren und transportieren. Das die Lodendecke in Handarbeit gefertigt wird und unser besonderes Augenmerk auf die Qualität der Verarbeitung gelegt wird, ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

199,00 €*
Vorhängeschloss/Zahlenschloss
Vorhängeschloss zur Sicherung des Waffenfutterals Korpus aus massivem Messing individuell einstellbarer 3er-Zahlencode kleines, kompaktes Maß (5,5 cm hoch) ohne lästigen Schlüssel Markenqualität: Burgwächter auf der sicheren Seite bei Kontrollen Aussenmaße (H x B x T): ca. 55 x 21 x 9 mm Materialzusammensetzung:Messing     Vorhängeschloss mit Zahlencode Passend zu unseren Waffenfutteralen haben wir nun dieses kleine aber qualitativ hochwertige Schlößchen der Marke Burg-Wächter im Angebot. Es hat einen Korpus aus massivem Messing und einen Stahlbügel. Die innere Durchlass beträgt 22 x 9 mm und hat somit genug Spielraum um durch die unterschiedlichen Schlaufen und Ösen der verschiedenen Futteraltypen geführt zu werden. Verschlossen wir es durch einen 3-Kranz-Zahlencodeverschluss, der individuell einstellbar ist und das ist auch das Schönste an dem Schloß: man braucht nicht noch einen weiteren Schlüssel mit sich führen und man kann ihn auch nicht verlieren! Einstellen des Zahlencodes Das Einstellen bzw. Verändern des Zahlencodes ist ganz einfach: Im geöffneten Zustand drehen Sie den Bügel um 180° nach hinten und drücken ihn hinunter. Wählen Sie nun eine neue Zahlenkombination aus, ziehen den Bügel wieder hoch und drehen ihn in seine normale Position zurück. Der neue Code ist jetzt gesetzt, fertig!

10,50 €*
Loden-Gewehrriemen "Commodus"
Gewehrriemen aus Loden, Filz und Leder. starke Verbindungsriemen aus Nubukleder bewußt keine Verwendung einer Dornschließe, trotzdem absolut sicher! äußere Schicht des Gewehrriemens aus Loden (100% Schurwolle) innere Lage aus rutschhemmendem Rauhleder Breite des Riemens auf Schulterhöhe: 4,7 cm stabiler Kern des Tragegurtes aus Filz (100% Schurwolle) handvernähte Ösenschlaufen an den Verbindungsriemen optisch sehr schöne Steppnähte aus starkem Garn sehr komfortabel, auch bei langen Märschen auch gut als Schaftauflage geeignet längstes einstellbares Maß: ca. 118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm Bitte beachten Sie das Foto der Schnalle als Anleitung für eine korrekte und sichere Anbringung (siehe links in der Bilderreihe).Materialzusammensetzung:Loden und Filz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Loden-Gewehrriemen "Commodus" Unser Loden-Gewehrriemen "Commodus" wird nur aus allerbesten Materialien und mit hohem handwerklichen Aufwand hergestellt. Riemen aus robustem Nubukleder sind mit dem Tragegurt verbunden, der aus einem kunstvoll mit Loden umsteppten Filzkern besteht, und auf der Innenseite durch eine griffige Rauhlederschicht sicheren Halt bietet. Er trägt die Waffe nicht nur sicher an Jägers Schulter, sondern ist dabei auch leise und sehr komfortabel und drückt durch seine besonders breite Schulterauflagefläche selbst nach langen Märschen nicht. Nebenbei ist er durch die Schichten aus Leder, Filz und Loden auch sehr gut als Gewehrauflage geeignet. Neben seiner praktischen Funktionalität macht er durch seine sorgfältige und detailverliebte Verarbeitung auch an aufwändig gearbeiteten und wertvollen Jagdwaffen eine angemessene Figur. Für alle Waffen mit Riemenbügeln (Durchlass 20 mm) geeignet. Längstes einstellbares Maß: ca.118 cm, kürzeste Einstellung: ca. 77 cm.

75,00 €*
Patronenetui Nubukleder, Büchse
handgearbeitet aus unverwüstlichem Fett-Nubukleder Filzbett für die Patronen zum Schutz vor Korrosion durch Messingknauf verschließbar Ausführung "Büchse" für 7 grosse Kugelpatronen keine Gürtelschlaufe Materialzusammensetzung:Aussenmaterial: FettnubuklederFilz aus 100% SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)   Keine Korrosion durch Gerbstoffe mehr im Patronenetui Das WALDKAUZ Patronenetui aus unserem vielfach verwendeten Fettnubukleder ist nicht nur sehr schön anzusehen und ausgesprochen stabil verarbeitet. Es berücksichtigt auch einen entscheidenden Nachteil von herkömmlichen Leder-Patronenetuis: Wenn die Munition in direktem Kontakt mit dem Leder über längere Zeiträume im Patronenetui verbleibt, beginnen die Messingoberfläche der Hülse und schlimmer noch, das Geschoß, zu korrodieren. Hier waren bisher Filzpatronenetuis klar im Vorteil. Wir haben den inneren Bereich des Etuis so entworfen, daß die Munition auf einem Filzbett liegt und die Geschosse zusätzlich von oben mit Filz abgedeckt werden. So ist der Kontakt von Leder und Patrone auf ein Minimum reduziert. Unschöne Verfärbungen und Oberflächenveränderungen, wie man sie von anderen Lederetuis kennt, werden so vermieden. Passform unserer Patronenschlaufen Wir arbeiten bei unseren Patronenetuis bis auf wenige Ausnahmen mit drei über lange Zeit ausgearbeiteten Schlaufendurchmessern, die fast ausnahmslos alle gängigen Kaliber abdecken. Zur Orientierung erhalten Sie hier eine von-bis-Spanne mit typischen Kalibern, die sich gut mit dem eigenen Kaliber vergleichen lassen:Kleine Schlaufe (Kleinkaliber): von .22 lfb bis .222 bzw. 5,6x50Wird z.B. in den Patronenetuis "Drilling" als kleinste Schlaufe verwendet (z.B. für .22 Win. Mag., .22 Hornet, .222 Rem.)Mittlere Schlaufe (Gro0e Kugel): .222 bzw. 5,6x50 bis .338 Win MagPassend für die in Deutschland gängigen "normalen" Jagdkaliber (z.B. 5,6x50 R Mag., 7x65 R, 8x57 IS, .308 Win, .30-06, .375 H&H, 7mm Remington Mag., usw.)Große Schlaufe (Schrot): von Cal. 20 bis Cal. 12Kaliber 20 sitzt natürlich etwas lockerer als die Kaliber 16 und 12, passt aber auch. Ein Überblick über unsere unterschiedlichen Patronenetuis:

45,00 €*
Ansitz- und Picknick-Lodendecke
Warme und angenehme Lodendecke aus bestem Schurwollloden in flauschiger Qualität. Gut geeignet für den Ansitz, aber auch für Picknick oder als Kamindecke. großzügiges Maß von 200 x 150 cm Gewicht: ca. 1,25 kg 100% Schurwolle mit extra aufgebauschter Oberfläche Manufakturqualität optionaler Ledertragegurt erhältlich Materialzusammensetzung:Loden aus 100% Schurwolle   Ansitz- und Picknick-Lodendecke Aus dem gleichen, erstklassigen Loden wie unsere Ansitzdecke "Wetterfleck" ist auch diese Lodendecke gefertigt. Sie unterscheidet sich vor allem dadurch, das sie nicht mit dem langen Reißverschluß versehen ist, der die Andere zu einer multifunktionalen Kombination aus Decke und Wetterfleck macht. Diese Lodendecke erfüllt einfach ihre ursprüngliche Funktion. Sie lässt sich ebenfalls wunderbar für den Ansitz verwenden, ist aber genauso gut für ein Picknick mit der Familie oder die unerwartete Übernachtung in der Jagdhütte des Jagdfreundes geeignet Auch diese Ansitzdecke wird aus bestem Loden in unserer Manufaktur gefertigt. Für dieses Produkt aus 100% Schurwolle wird die Oberfläche besonders aufgebauscht, damit eine weichere Haptik entsteht. Das hat nicht nur den Vorteil, daß die Decke weicher wird, sondern vor allen Dingen auch, daß sie ein besseres Luftpolster und somit bessere Isolierungseigenschaften mitbringt. Die Außenkante ist durch eine Baumwollpaspelierung geschützt. Ihr großzügiges Maß von 200 x 150 cm erlaubt nicht nur ein komfortables Einwickeln, sondern ermöglich auch die Nutzung als Picknickdecke oder einfach als angenehm warme Kamin- oder Couchdecke. Mit dem optional bestellbaren Ledertragegurt lässt sie sich zudem bequem verzurren, transportieren und beispielsweise im Auto aufbewahren.

169,00 €*
Kombi-Vorderschaftauflage
Vorderschaftauflage aus doppeltem Filz zum leisen Auflegen der Waffe und zur Vermeidung von Prellschlägen beim Schuß. hochwertige Optik durch Lederverschlüsse gute Rutschfestigkeit durch Gummierung auf Innenseite seitlich zwei Patronenschlaufen mit kleinem Reißverschlußfach für ein Optiktuch (enthalten) Gesamtlänge ca. 22 cm Zwischenraum zwischen den Haltegummis ca. 11 cm Materialzusammensetzung:Filz aus 100% SchurwolleGummiband: 100% PolyesterOptiktuch: 100% PolyesterEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder)     Die WALDKAUZ Vorderschaftauflage Eine gelungene und sehr hilfreiche Kombination: Eine Vorderschaftauflage dient dem leisen Auflegen der Waffe und verhindert einen Prellschlag beim Schuß, der entstehen kann, wenn der Schaft des Gewehres auf einem harten Untergrund aufliegt. Die WALDKAUZ Schaftauflage kann aber noch mehr. Neben zwei Patronenschlaufen an der einen Seite hat sie an der anderen Seite ein Reißverschlußfach, in dem sich ein kleines, aber sehr hilfreiches Optiktuch befindet. So ist im Bedarfsfall immer schnell das Zielfernrohr oder das Fernglas von Regentropfen oder Verschmutzungen befreit. Gefertigt wird die Auflage aus Wollfilz und Leder. Um sie möglichst sicher am Gewehr befestigen zu können, lassen sich die beiden Gurte aus elastischem Band mit einem Klettverschluß öffnen. Dies hat im Gegensatz zu geschlossenen Gummizügen den Vorteil, daß Sie die Schaftauflage jederzeit vom Gewehr nehmen können, ohne den Gewehrriemen dafür abzunehmen. Zusätzlich ist die Innenseite mit einer rutschfesten Schicht versehen.

42,00 €*
Gewehrfutteral "Platzhirsch" M
Gesamtlänge Gewehrfutteral: "M" für Gewehre bis 106 cm (Futterallänge: 115 cm)
Lautloses Gewehrfutteral aus stabilem Loden mit einem Verschlußknebel aus echtem Büffelhorn. einfache und schnelle Handhabung Waffe ist auch während der Jagd geschützt und trotzdem schnell griffbereit mittels kleinem Vorhängeschloß einfach zu verschließen (nicht im Lieferumfang) Kanten mit Lederpaspeln verstärkt innen gefüttert extra Filzeinlage (100 % Schurwolle) schützt Gewehrschloß und Optik und dient gleichzeitig als praktische Sitzunterlage in vier unterschiedlichen Größen erhältlich eigener Gewehrriemen funktioniert als Umhängemöglichkeit für das Futteral Höhe mittig ca. 22,5 cm (bitte nachmessen, sollten Sie eine Lochschaft-Waffe führen!) Abgebildete Waffe und Vorhängeschloß nicht im Lieferumfang enthalten. Materialzusammensetzung: Obermaterial: Loden aus 100% reiner SchurwolleInnenmaterial: Polycotton (65% Polyester, 35% Baumwolle), Filz aus 100% reiner SchurwolleEnthält nichttextile Bestandteile tierischen Ursprungs (Leder, Büffelhorn)   Gewehrfutteral "Platzhirsch" Das Waldkauz Gewehrfutteral aus hochwertigem Loden bietet einen guten Schutz für Ihr Jagdgewehr, sowohl für den Transport, als auch während der Jagd. Aber damit nicht genug! Das Besondere an unserem Modell "Platzhirsch" ist die herausnehmbare Filzeinlage, die durch zwei Taschen im Innenfutter gehalten wird. Sie dient zum einen als zusätzlicher Schutz für die enpfindlichen Teile des Gewehrs, nämlich das Schloß und den Verschluß, sowie die Optik. Zum Anderen ist sie eine praktische Sitzunterlage, für kalte oder unbequeme Ansitze. Der Gewehriemen kann auch im verschlossenen Zustand außerhalb des Futterals verbleiben und erleichtert so den Transport. Verschließbar Das Futteral lässt sich im unteren Bereich durch einen Reißverschluß soweit schließen, das die Waffe nicht herausrutschen kann. Am Schieber des Reißverschlusses befindet sich ein mehrfach unterteilter Lederriemen (siehe Bilder), der durch eine Verschlußöse geführt werden kann und so einfach mit einem kleinen Vorhängeschloß zu verriegeln ist. So ist es nicht mehr möglich, das Gewehr einfach aus dem Futteral zu entnehmen. Hochwertiges Material, beste Verarbeitung Als Obermaterial dient bester Gebrigsloden, der wasserabweisend ausgerüstet ist und im Inneren ist die Waffe zusätzlich durch ein Baumwollfutter und die erwähnte Filzeinlage geschützt. Die Ränder sind mit einem Lederpaspel verstärkt, damit die Hülle mehr Halt bekommt und widerstandsfähiger wird. Der Schnellverschluß des Futterals während der Jagd erfolgt durch einen leicht zugänglichen Hornknebel am Verschußdeckel. Der Reißverschluß bleibt im jagdlichen Einsatz geöffnet, damit das Gewehr schnell von seiner Hülle befreit werden kann. Welche Länge passt zu meinem Jagdgewehr? Wir bieten vier unterschiedliche Längen an, die sich nach der Gesamtlänge Ihrer Waffe richten. Bitte beachten Sie, daß es wichtig ist, die richtige Größe zu wählen, damit das Futteral auch wirkunsvoll verschlossen werden kann. Ein sehr kurzes Gewehr in einem sehr langen Futteral ist unter Umständen nicht gut gesichert. Länge S: passend für besonders kurze Waffen bis 102 cm, Gesamtlänge des Futterals: 114 cmLänge M: passend für Gewehre bis 106 cm (z.B. die meisten Kipplaufwaffen), Gesamtlänge des Futterals: 117 cmLänge L: passend für Waffen bis 115 cm (die meisten Repetierbüchsen), Gesamtlänge des Futterals: 123 cmLänge XL: passend für Waffen bis 125 cm (Waffen mit Schalldämpfer), Gesamtlänge des Futterals: 131 cm

159,00 €*
Loden-Jagdmuff "Kanin"
Aufwändig gearbeiteter Muff aus Gebirgsloden mit warmem Echtpelzfutter aus Kaninfell stabiler Gebirgsloden innen mit warmem Fell ausgefüttert aufgesetzte Tasche für Munition und Kleinteile zusätzliche Reissverschlusstasche hinten immer warme Hände, auch ohne Handschuhe lässt sich umhängen oder alternativ um die Hüfte zurren Innenfutter aus weichem Kaninfell Breite: ca. 33cm Durchmesser: ca. 13cm Materialzusammensetzung:Obermaterial: 100% SchurwolleInnenfutter: EchtfellEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Echtfell, Leder)     Loden-Jagdmuff "Kanin" Mit unserem Lodenmuff haben Sie immer warme Hände, auch ohne Handschuhe zu tragen. Ob beim Ansitz oder auf dem Drückjagdstand – die Hände sind im gut isolierten Eingriff des Muffs untergebracht und im entscheidenden Moment warm und beweglich, ohne durch Handschuhe gestört zu werden. Zusätzlich zum Innenfutter wurde auf den Loden eine weitere Zwischenfutterschicht aufgesteppt um eine optimale Wärmedämmung zu gewährleisten.Auf der Front des Muffs befindet sich eine Tasche für Kleinteile, die mit einem Lederriegel verschlossen wird. Im Inneren der Tasche ist eine Aufnahme für die austauschbaren Waldkauz-Patronenetuis. Auf der Rückseite des Muffs findet sich eine weitere Reissverschlusstasche, für zusätzliche Utensilien.Der Lederriemen, mit dem der Muff umgehängt wird, kann mithilfe von zwei Messingschiebern auf die richtige Länge gebracht werden. Wer ihn lieber um die Hüfte trägt, kann den Riemen abnehmen und ihn durch zwei weitere Schlaufen auf der Rückseite des Muffs ziehen. Ebenfalls mithilfe der Schieber lässt er sich so festzurren und um den Bauch tragen.Nicht nur auf der Jagd, sondern auch bei allen anderen Gelegenheiten, bei denen es gilt, die Hände warm zu halten, leitet dieser schöne Muff erstklassige Dienste. Und für Jäger und Jägerinnen zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zur Jagdeinladung ist er eine ganz besondere Geschenkidee.

219,00 €*
Batterieetui "Saftladen"
Größe allgemein: S
Praktisches, kleines Filzetui zur Aufbewahrung von Ersatzbatterien und anderen kleinen Dingen 3mm Wollfliz mit Lederverstärkung Verschluss durch Gummizug flexibel in der Höhe einsetzbar sehr vielseitige Einstzmöglichkeiten Maße Kleiner Saftladen: B 6 cm x H 7-10 cm Maße Großer Saftladen: B 9 cm x H 8-12 cm Materialzusammensetzung:Material: 100% SchurwolleEnthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)   Wenn der Akku leer ist, hilft nur eins: Saft laden! Die Technik auf der Jagd ändert sich in rasantem Tempo und es gibt immer mehr Ausrüstung, die auf Batterien angewiesen ist. Von der Taschenlampe über Leuchtpunktabsehen im Zielfernrohr, Drückjagdvisiere und Entfernungsmesser bis hin zu Nachtsicht- und Wärmebildtechnik können uns inzwischen so einige Dinge energiemäßig unterwegs in die Knie gehen und den Ansitz verbaseln. Da hilft nur eins: Vorbeugen und Ersatzbatterien bzw. -akkus einpacken!Und damit die Energiereserven nicht irgendwo im Rucksack herumfliegen, haben wir uns ein Etui dafür einfallen lassen. Den Saftladen.Es gibt einen kleinen und einen großen Saftladen, je nachdem wie viele Batterien Sie mitführen und wie viel Saft Sie unterwegs so laden möchten. Und wenn das nicht reicht, bauen wir später noch einen riesen Saftladen und eventuell sogar einen Sauladen! Passend für fast alle gängigen Batterie- und Akku-Modelle Der Saftladen ist durch den verschiebbaren Deckel sehr flexibel in seiner Länge einsetzbar und fasst dadurch ein großes Spektrum unterschiedlicher Batterien und Akkus für unterschiedlichste Geräte. Von kleineren Knopfzellen für Zielfernrohre über die eher kompakte CR123A Batterie (oder das RCR123 Akku-Pendant) bis zu den recht langen aber inzwischen sehr verbreiteten 16850 Akkus, die z.B. im Pard NV007 eingesetzt werden, passen je nach Modell zwischen 1 und 4 Stück in das kleine Etui.In den Großen Saftladen gehen sogar die klobigen Akkublöcke einiger Hersteller, wie sie z.B. als IPS 5 und IPS 7 bei Pulsar® Verwendung finden. Die klassischen AA und AAA Batterien passen sowieso hinein. Und wenn man möchte, kann man in dem Etui natürlich auch verschiedene Akkus oder Ladekabel kombinieren. Wir haben beispielhaft in der folgenden Tabelle die Kapazitäten der Etuis für die einzelnen Batterien aufgeführt. In der Bildergalerie finden sich zudem Inspirationen für weitere Anwendungen für unser kleines Energiebündel. 1000 und 1 weitere Verwendungsmöglichkeiten! Die kleinen Etuis eignen sich aber natürlich längst nicht nur für Akkus und Ersatzbatterien! Es gibt unendlich viele Dinge, die sich im Saftladen wunderbar aufbewahren lassen. Hier nur einige Beispiele: Lockinstrumente, Ladekabel, Lippenpflege, Kanzelschlüssel, die eine Brennecke, Anschussband, Einweghandschuhe, Messerschleifer, das Schweizer Messer, Visitenkarten, Tabletten, Kopfhörer, Gehörschutz-Stöpsel und vieles mehr. Aber auch als originelle Verpackung für ein Geldgeschenk unter Jagdfreunden, einen kleinen Gruß oder ein Dankeschön für die Drückjagd-Einladung macht das kleine Täschchen groß was her und wird seinen Empfänger vielleicht noch auf ganz andere Ideen bringen, was man darin verstauen könnte… Welche Akkus (und wie viele) passen in die Saftläden? Batterietyp Kleiner Saftladen Großer Saftladen AA 3 Stk. 4-5 (4 nebeneinander + 1 quer) AAA 4 Stk. zu viele, gibt nur durcheinander CR123A / RCR123A 4 Stk.  (je 2 übereinander) 6 (je 3 x 2 übereinander) 16650, 16850, 18650 2 Stk. 3 Stk. 9V Block 1 Stk. 2 Stk. Pulsar APS 3, APS 5, APS 7 1 Stk. 2 Stk. Pulsar IPS 5, IPS 7 -- 1 Stk. Pulsar IPS 10, IPS 14 -- --    

16,00 €*